Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 29. Januar 2018

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße

Habe ich euch eigentlich schon mal erzählt, dass ich total ungern Essen koche, bei dem 4 Töpfe oder Pfannen gleichzeitig benötigt werden? Es ist für mich immer eine Herausforderung alles gleichzeitig fertig zu haben oder warm zu halten. Am liebsten sind mir natürlich Gerichte, bei denen alles aus einer Pfanne kommt oder im Ofen gart. Aber manchmal geht es halt nicht anders. Vor allem bei klassischen Rezepten mit Kartoffen wird es schwierig. In einem Topf kocht man Kartoffeln, in dem zweiten das Gemüse und im dritten noch eine Soße. Und dann fehlt ja noch Fisch, Fleisch oder wenigstens ein Spiegelei. Ich esse diese Kombination zwar wirklich sehr gerne und greife auch immer darauf zurück, wenn ich mal keine Ideen habe, aber die Küche sieht danach aus wie ein Schlachtfeld. Um die Anzahl der Töpfe bei solchen Gerichten zu minimieren, bin ich inzwischen auf die Idee gekommen, Kartoffeln und Gemüse zusammen zu garen und zu servieren. Das klappt vor allem bei diesem Möhren-Kohlrabi-Gemüse sehr gut. Aber auch mit Brokkoli schmecken die Kartoffeln unglaublich gut und man isst automatisch weniger Kartoffeln und mehr Gemüse ;)

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

  Zutaten (4 Portionen)
3 SP pro Portion / WW Your Way

600g Kartoffeln
1 Kopf Brokkoli
50ml Milch
Salz

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Brokkoli putzen. Stiel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Kartoffeln in Salzwasser ca. 25 - 30 Minuten kochen. Den restlichen Brokkoli in Röschen teilen und die letzten 5 Minuten mitkochen. Milch erwärmen. Brokkoli und Kartoffeln abgießen, zurück in den Topf geben und zusammen mit der Milch grob stampfen.

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers
 
Serviert man dazu noch eine leckere Honig-Senf-Soße und Fisch (im Ofen gegart) sind hier alle begeistert und die Küche im Handumdrehen wieder sauber.

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers
 
 Die Basis für die Soße ist wie immer eine klassische Bechamel, die wie folgt zubereitet wird: 

Honig-Senf-Soße (4 - 6 Portionen)
2 - 3 SP pro Portion / WW Your Way

15g Butter
25g Mehl
250ml Milch
2 TL Dijon-Senf mit Honig (z.B. dieser*)
1 Zitrone

Zubereitung

Butter auf niedriger Stufe schmelzen, Mehl einrühren und unter Rühen leicht bräunen. Milch zugießen und schnell mit dem Schneebesen verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Salz und Senf zugeben, aufkochen und soviel Wasser zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Zum Schluss den Saft von einer halben Zitrone unterrühren. Bei Bedarf noch etwas mehr Salz und Zitrone dazugeben.

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Dazu passt natürlich auch jeder andere Fisch oder einfach nur Spiegeleier.

Eure Yvonne

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers
-->