Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 17. Februar 2017

Überbackene Gemüsepommes mit Hackfleischsoße

Kennt ihr Chilli-Cheese-Fries? Während unserer Florida-Rundreise ist mir dieses Gericht ganz oft auf den Speisekarten begegnet. Da ich aber kein Chilli mag, bin ich gar nicht erst in die Versuchung gekommen, es zu probieren. Obwohl schon alleine die Vorstellung von Pommes, Hackfleisch und geschmolzenem Käse mir das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Inzwischen liegt der Urlaub schon lange hinter uns, die Idee von überbackenem Hackfleisch ließ mir allerdings keine Ruhe. Damit das Gericht jedoch punktefreundlich wird, habe ich die Pommes durch Gemüse ersetzt und nur einen kleinen Anteil Kartoffeln zugefügt. Dazu eine schnelle Bolognese-Soße mit magerem Hackfleisch und fettreduzierter Käse.
Schon hat man ein mega-leckeres Essen für wenig Punkte ;)

Experimente aus meiner Küche: Überbackene Gemüsepommes mit Hackfleischsoße

Dass diese überbackenen Gemüsepommes wirklich hammer schmecken, muss ich nicht extra erwähnen, oder? Allein der Anblick spricht für sich ;) Wie schon bei der Tortilla-Hack-Torte könnt ihr auch hier die Zutaten beliebig austauschen. Ihr müsst nicht auf Kalorien achten? Dann nehmt ruhig mehr Kartoffeln und auch mehr Käse. Ein kräftiger Gouda oder Cheddar passt bestimmt sehr gut. Ihr möchtet auf Kohlenhydrate verzichten? Dann lasst die Kartoffeln einfach weg und nehmt mehr Kohlrabi. Ich war sowieso erstaunt, wie gut die Kohlrabipommes dazu gepasst haben. Ich selbst würde beim nächsten Mal wahrscheinlich auch mehr Kohlrabi und weniger Möhren verwenden. Und falls es bei euch gerne schärfer sein darf, könnt ihr natürlich die Hackfleischsoße mit Chilli verfeinern und zum Schluss noch Pepperoni drüberstreuen. Ihr seht also, mit diesem Gericht kann man jeden glücklich machen ;)

Experimente aus meiner Küche: Überbackene Gemüsepommes mit Hackfleischsoße

Und so wird die punktefreundliche Variante zubereitet:

Zutaten (4 Portionen)
9 SP pro Portion

Gemüse:
400g Kartoffeln
800g Gemüse (hier: 1 Kohlrabi + 3 große Möhren)
4 TL Olivenöl
2 - 3 TL Paprika, edelsüß
Salz (hier: Fleur de Sel)

Hackfleisch:
400g mageres Rinderhackfleisch
1 TL Olivenöl
1 Zwiebel
2 EL Tomatenmark
1 kleine Dose gehackte Tomaten
1/2 TL Bolognese-Gewürz
1 TL Pizzagewürz
1 TL Paprika, edelsüß
Salz, Pfeffer

Außerdem:
125g geriebener Käse, fettreduziert
3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

Zubereitung

Den Backofen auf 225°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Kartoffeln und Gemüse schälen, in Scheiben und dann in feine Stifte schneiden. Alles abwaschen und in eine verschließbare Schüssel (oder ein Gefrierbeutel) zusammen mit dem Öl und dem Paprikapulver geben. Ordentlich schütteln, so dass alles gut verteilt ist. Jetzt ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Gemüse darauf verteilen. Mit Salz bestreuen und auf mittlerer Schiene für 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch vorbereiten. Dafür Öl in einem beschichteten Topf erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und zum Hackfleisch geben. Tomatenmark 2 Minuten mitanschwitzen und mit den gehackten Tomaten ablöschen. Alles würzen und 10 - 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann auf dem Gemüse verteilen, mit Käse und Frühlingszwiebeln bestreuen und weitere 7 - 10 Minuten überbacken.

Experimente aus meiner Küche: Überbackene Gemüsepommes mit Hackfleischsoße

Zum Schluss alles auf Teller verteilen und genießen!

Experimente aus meiner Küche: Überbackene Gemüsepommes mit Hackfleischsoße

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Du schreibst ja öfer mageres Rinderhackfleisch. Meinst du damit Tatar? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo kaufst du denn dein mageres Hackfleisch? Hab ich noch nie gesehen/gehört 🙈

      Löschen
  2. Das gab's gerade bei uns - unglaublich lecker!!!

    AntwortenLöschen