Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 21. Januar 2017

Tortilla-Hack-Torte

Im August letzten Jahres hatte ich mir ein Rezept aus der Zeitschrift Meins abgespeichert, welches ich eigentlich sofort ausprobieren wollte. Eine Tortilla-Hack-Torte, die mit Crème fraîche, Käse und gemischtem Hackfleisch allerdings kurze Zeit später mit meinen Abnehmplänen kollidierte. Also geriet das Rezept in Vergessenheit und rückte immer weiter nach hinten. Bis ich diese Woche zufällig wieder darüber gestolpert bin und mir überlegt habe, eine punktefreundliche Variante daraus zu machen. 

Experimente aus meiner Küche: Tortilla-Hack-Torte

Das gemischte Hackfleisch wurde durch mageres Rinderhackfleisch ersetzt. Crème fraiche durch leichten Kräuterfrischkäse und Kidneybohnen durch Möhren. Dank fettreduziertem Käse und einer Pfanne*, in der man auch mit wenig Öl wunderbar braten kann, ist die Tortilla-Hack-Pfanne sogar richtig figurfreundlich geworden ;) Und das Beste daran: sie schmeckt einfach bombastisch! 

Experimente aus meiner Küche: Tortilla-Hack-Torte

Ich hatte zwar meine Zweifel, ob ich von einem Stück satt werde, aber ich habe mich geirrt. Wer dazu noch etwas Salat isst, wird definitv pappsatt! Gute Esser schaffen aber ganz bestimmt auch zwei (oder drei) Stück :)

Experimente aus meiner Küche: Tortilla-Hack-Torte

Ihr habt keine Figurprobleme oder möchtet euch mal was gönnen? Dann nehmt ruhig 500g gemischtes Hackfleisch und keinen fettreduzierten Käse :) Möhren könnt ihr auch durch Mais und/oder Kidneybohnen ersetzen.

Zutaten (4 - 6 Portionen)
9 SP pro Portion bei 6 Portionen
14 SP pro Portion bei 4 Portionen

2 rote Paprika
300g Möhren
1 TL Öl
 400g mageres Rinderhackfleisch
1 Zwiebel
2 kleine Dosen geschälte Tomaten 
3 Tortilla-Wraps (ca. 25cm Ø)
150g Kräuterfrischkäse (hier: 16% Fett)
100g geriebener Käse (hier: fettreduziert)
Paprika edelsüß
Pizzagewürz
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst das Gemüse vorbereiten. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Würfel schneiden. Möhren schälen und ebenfalls in ganz kleine Stücke schneiden. Jetzt das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. In der Zeit die Zwiebel schälen, klein schneiden und zum Hackfleisch geben. Mit Paprika edelsüß, Pizzagewürz sowie Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse jetzt dazugeben und 4 - 5 Minuten mitbraten. Die geschälten Tomaten in ein hohes Gefäß geben, pürieren und das Fleisch damit ablöschen. Auf mittlerer Flamme 15 Minuten köcheln lassen und nochmals abschmecken. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Wraps gleichmäßig mit dem Kräuterfrischkäse bestreichen. Eine Springform (26 - 28cm) mit Backpapier auslegen und den ersten Wrap hineinlegen. Jetzt 1/3 der Hackfleischmasse darauf verteilen und mit dem nächsten Wrap belegen. Die letzte Schicht sollte mit der Hackfleischmasse enden. Diese noch mit Käse bestreuen und im Backofen für 15 - 20 Minuten überbacken. 

Experimente aus meiner Küche: Tortilla-Hack-Torte

Die Form auf ein großes Brett oder Teller stellen, den Rand lösen und die Tortilla-Hack-Torte in 6 (oder 4) Stücke schneiden und servieren.

Experimente aus meiner Küche: Tortilla-Hack-Torte

Eure Yvonne

*Amazon-Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Boahr, die mach ich nächste Woche, ich weiß jetzt schon, die wird mir aus den Händen gerissen! Danke für die leichtere Variante!

    LG Marsha

    AntwortenLöschen
  2. Hey, die schaut super aus. Mache sie direkt nächstes Wochenende. :-) Meinst du mit kleiner Dose Tomaten die 400g? LG

    AntwortenLöschen
  3. Könnte ich auch passierte Tomaten nehmen? Wieviel bräuchte ich da?
    Danke schonmal für die Antwort...Möchte es morgen machen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie lecker, davon hätte ich jetzt gerne auch ein Stück :-).

    Liebste Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Die Tortilla-Hack-Torte sieht ja mal richtig lecker aus. Bin mal gespannt ob sie bei mir genauso so gut gelingt :)
    Viele Grüße
    Hannes

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich super lecker an. Wie viel sind 2 Dosen Tomaten in g? Lg

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept liest sich super! Welche Wraps hast du genommen? Hab irgendwie im Hinterkopf, dass die Punktezahl bei den Sorten variiert...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Yvonne,

    die Tortilla-Torte musste ich unbedingt nachkochen. Das Rezept habe ich zwar ein wenig abgewandelt, aber wie auch bei Dir kam die Torte bei meiner Familie supergut an: http://www.elasuniverse.de/6367-2/

    Viele Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Man, war DAS LECKER!!!! :))))

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  10. Soooo lecker �� Danke, für das tolle Rezept ��

    AntwortenLöschen