Dienstag, 13. August 2019

Nudelauflauf à la Carbonara

{Werbung/ohne Auftrag}

Mein Mann liebt Spaghetti Carbonara und wenn es nach ihm gehen würde, dürfte ich das Gericht jede Woche kochen. Kein Wunder also, dass ich den Nudelauflauf à la Carbonara aus der kochen & genießen 4/2019 direkt ausprobieren musste.

Nudelauflauf à la Carbonara | Rezept | Kochen | Pasta | Essen | Weight Watchers

Hier wird seine Lieblingspasta in einem Auflauf verarbeitet und mit Porree kombiniert. Die Idee fand ich spannend und auch das Ergebnis hat uns überzeugt.

Nudelauflauf à la Carbonara | Rezept | Kochen | Pasta | Essen | Weight Watchers

Statt Kochschinken habe ich magere Schinkenwürfel genommen. Pancetta wäre sicherlich auch sehr lecker. Beim nächsten Mal ;)

Nudelauflauf à la Carbonara | Rezept | Kochen | Pasta | Essen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (4 Portionen)
14 SP pro Portion

1 große Stange Porree
350g kurze Nudeln
4 Eier
200ml Sahne (hier: Rama Cremefine 7% Fett)
225g magere Schinkenwürfel
75g geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 230°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Porree waschen und in Ringe schneiden. Nudeln wie gewohnt in reichlich Salzwasser kochen und 4 Minuten vor Ende der Garzeit Porree zufügen. Eier und Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln und Porree abgießen und wieder in den Topf geben. Eiersahne, Schinken und die 45g Käse zufügen. Alles gut vermischen und in eine Auflaufform füllen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und ca. 10 Minuten überbacken.

Nudelauflauf à la Carbonara | Rezept | Kochen | Pasta | Essen | Weight Watchers

Auf Teller verteilen, bei Bedarf noch mit Parmesan bestreuen und servieren.

Nudelauflauf à la Carbonara | Rezept | Kochen | Pasta | Essen | Weight Watchers

Eure Yvonne

Nudelauflauf à la Carbonara | Rezept | Kochen | Pasta | Essen | Weight Watchers
-->