Freitag, 26. Juli 2019

Big Kahuna Burger

{Werbung}

Vor zwei Wochen haben wir Freunde zu einer Burger-Party eingeladen. Es gab verschiedene Burger Buns, diverse Beilagen und unzählige Zutaten, so dass sich jeder seinen Burger nach Belieben zusammenstellen konnte. Mein Highlight war der Big Kahuna Burger, den ich zuvor bei Living BBQ entdeckt habe. 

Big Kahuna Burger | Rezept | Essen | Fast Food | Laugen-Buns

Neben den klassischen Burger Buns entschied ich mich zudem für Laugen Buns mit langsamer Teigführung. Hierfür habe ich den Teig schon am Vorabend mit meiner neuen Bosch MUM 5 zubereitet.

Laugen Buns | Backen | Rezept | Burger | Homemade | Bosch MUM 5
 
Ich bin schon seit Jahren großer Fan der Bosch Küchengeräte und habe hier auch ausführlich darüber berichtet. Mit der MUM 5 kann ich nun auch große Mengen bis zu 1kg Mehl plus Zutaten verarbeiten, was bei unserer Burger-Party sehr praktisch war. Wir haben nämlich insgesamt 22 Burger gegessen. Ich verrate euch aber nicht, dass wir nur 8 Erwachsene und 2 Kinder waren 🙈 Selbstgemacht schmeckt es halt doppelt gut. Deshalb habe ich auch zum ersten Mal das Fleisch für unsere Burger selbst gewolft. Nachdem ich unzählige Blogs und Tipps gelesen habe, wie man perfekte Burgerpatties vorbereitet, habe ich mir beim Fleischer Rinderhüfte und zusätzliches Fett geben lassen, um auf einen Fettgehalt von 20% zu kommen. Dadurch wird das Fleisch besonders saftig und lecker. Ich habe es zweimal grob gewolft und anschließend locker mit einer Burgerpresse in Form gebracht. Das Ergebnis war perfekt.

Big Kahuna Burger | Rezept | Essen | Fast Food | Laugen-Buns

Ebenfalls perfekt waren die Laugenbuns, die nicht nur unglaublich gut aussehen, sondern auch fantastisch schmecken. Sie sind total fluffig, schön weich und feinporig. Dabei aber auch stark und saugfähig genug, so wie es sich für ein gutes Burgerbun gehört.

Laugen Buns | Backen | Rezept | Burger | Homemade | Bosch MUM 5
 
Und so werden die Laugen-Buns gemacht:  

Zutaten (12 Stück)

Teig:
500g Mehl (Type 550)
250ml lauwarme Milch
100g weiche Butter
15g frische Hefe
40g Rohrzucker
10g Salz
1 Ei

Laugen-Bad:
1 Liter Wasser
50g Kaisernatron

Zubereitung 

Am Vortag die Hefe in der Milch mit 1 TL Rohrzucker auflösen. 350g Mehl zufügen und verkneten. Nach und nach das restliche Mehl zufügen und gut unterkneten. Ei, Salz, Butter und den restlichen Zucker zufügen und mindestens 10 Minuten auf Stufe 6 verkneten.

Laugen Buns | Backen | Rezept | Burger | Homemade | Bosch MUM 5

Nun abgedeckt in einer Schüssel 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen und anschließend mindestens 12 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Am nächsten Tag den Teig nochmal kurz durchkneten und 80g Teiglinge abwiegen. Zu Kugeln formen und auf einem Backblech abgedeckt nochmals 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. 

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und das Wasser zusammen mit dem Natron erhitzen. Brötchen zuerst mit der Oberseite für 1 Minute im Laugenbad schwimmen lassen, kurz umdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Laugen Buns | Backen | Rezept | Burger | Homemade | Bosch MUM 5

Bei Bedarf mit Sesam bestreuen, kreuzweise einschneiden und 15 Minuten im Backofen goldbraun backen.

Laugen Buns | Backen | Rezept | Burger | Homemade | Bosch MUM 5
 
Die Küchenmaschine ist übrigens in 18 trendigen Farben und mit vielfältigem Zubehör erhältlich. Nachdem ich schon den Eisbereiter ausprobiert und auf Instagram vorgestellt hatte, kam - wie schon oben erwähnt - nun auch der Fleischwolf zum Einsatz.

Burger | Homemade | Bosch MUM 5

Montage und Handhabung sind einfach und selbsterklärend. Dank drei verschiedener Scheiben kann man rohes oder gekochtes Fleisch sowie Fisch und Gemüse nach seinen Wünschen Durchdrehen.

Burger | Homemade | Bosch MUM 5
   
Und so wird´s gemacht:

Zutaten (6 Pattys)

700g US-Hüfte + 200g Rinderfett 
oder 900g Rindernacken

Zubereitung

  Fleisch in 4 - 5 cm Stücke schneiden und (zusammen mit dem Fett) zweimal durch eine 6mm Scheibe wolfen. Anschießend jeweils 150g abwiegen und mit einer Burgerpresse in Form bringen. Bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.   

Burger | Homemade | Bosch MUM 5
 
Für den Big Kahuna Burger benötigt man nun also:

Zutaten (6 Burger)

 Karamellisierte Zwiebeln:
3 rote Zwiebeln
1 EL Butter
1,5 EL brauner Zucker
1 EL Feigenessig

Big Kahuna Sauce:
240ml Ketchup
3 EL Senf
225g brauner Zucker

6 Laugen Buns
6 Pattys
6 Scheiben Cheddar
6 dünne Scheiben Ananas
 Salz
Salatblätter
1 - 2 Tomaten

Zubereitung 

Zuerst die Zwiebeln und die Sauce vorbereiten. Hierfür die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Zucker zufügen und karamellisieren lassen. Mit Feigenessig ablöschen und 5 - 6 Minuten köcheln lassen.

Für die Sauce Ketchup, Zucker und Senf in einem Topf erhitzen und 3 - 4 Minuten köcheln lassen.

Grill vorheizen und das Fleisch von jeder Seite bei direkter Hitze 2 Minuten scharf angrillen. Ananasscheiben ebenfalls bei direkter Hitze 3 - 4 Minuten grillen. Fleisch in den indirekten Bereich legen, mit Käse belegen und bei geschlossenem Deckel ca. 3 - 5 Minuten gar ziehen lassen.

Nebenbei die Laugen Buns durchschneiden und die Schnittflächen auf dem Grill kurz anrösten. Jeweils mit etwas Big Kahuna Sauce bestreichen. Auf die untere Hälfte Salat legen, dann das Patty mit dem Käse und darauf die Ananas. Jetzt noch karamellisierte Zwiebeln und Tomatenscheiben.

Die obere Brötchenhälfte aufsetzen und genießen.

Big Kahuna Burger | Rezept | Essen | Fast Food | Laugen-Buns

Eure Yvonne

Big Kahuna Burger | Rezept | Essen | Fast Food | Laugen-Buns

-->