Dienstag, 5. März 2019

Schupfnudel-Salami-Gratin

{Werbung}

Wart ihr eigentlich schon mal in Ungarn? Ich war bisher nur einmal als Kind mit meinen Eltern am Balaton. Ich erinnere mich noch an unsere Pension und die netten Gastgeber, die für mich immer gefüllte Palatschinken zubereitet haben. Meine Eltern hingegen waren mit Gulasch, Suppen und Wurst bestens versorgt. Noch heute lieben sie die typisch ungarische Salami mit feinen Räuchernoten und einem Hauch Paprika, die meinem Schupfnudel-Salami-Gratin die richtige Würze verleiht.

Schupfnudel-Salami-Gratin | Rezept | Kochen | Essen | Auflauf

Hergestellt wird die PICK Original Ungarische Salami * seit über 145 Jahren nach Originalrezeptur. Reines Schweinefleisch, ein genau festgelegter Anteil feiner Schweinespeck und eine einzigartige Gewürzmischung bilden die Grundzutaten, die über Buchenholz kalt geräuchert werden. Anschließend reift die Salami bis zu 100 Tage in speziellen Reifekammern, wobei der charakteristische, natürliche Edelschimmel entsteht und sich das volle Aroma entfaltet.

Schupfnudel-Salami-Gratin | Rezept | Kochen | Essen | Auflauf

Genau dieses Aroma sorgt für den unverwechselbaren Geschmack in diesem Schupfnudel-Salami-Gratin. Mild-würzig und rauchig zugleich. Dazu noch eine cremige Käsesoße und schon ist das Essen perfekt. Wer es gerne etwas pikanter mag, kann die ungarische Salami auch durch PICK Kolbász ersetzen.

Schupfnudel-Salami-Gratin | Rezept | Kochen | Essen | Auflauf

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (4 Portionen)

500g Schupfnudel (Kühlregal)
500g TK-Erbsen & Möhren
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 EL Mehl
350 - 400ml Gemüsebrühe
1 Ei
3 EL Milch
100g geriebener Käse
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Salami in Scheiben und dann in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Mit Mehl bestäuben und etwas anschwitzen. Mit Brühe unter Rühren ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Schupfnudeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun anbraten. Erbsen & Möhren zufügen und 2 - 3 Minuten auftauen lassen. Evtl. 1 - 2 Esslöffel Wasser dazugeben. Das Ei mit Milch verquirlen und unter ständigem Rühren in die Soße gießen. 50g Käse zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salami zu den Schupfnudeln geben und gut vermischen.

Schupfnudel-Salami-Gratin | Rezept | Kochen | Essen | Auflauf
 
Wer eine ofenfeste Pfanne hat, lässt die Schupfnudeln darin oder füllt alles in eine Auflaufform. Die Soße darüber gießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Anschließend 10 - 12 Minuten überbacken und servieren.

Schupfnudel-Salami-Gratin | Rezept | Kochen | Essen | Auflauf

 Eure Yvonne

Schupfnudel-Salami-Gratin | Rezept | Kochen | Essen | Auflauf

*Dieser Beitrag enthält Werbung für PICK. Meine Meinung bleibt davon unberührt. 
-->