Mittwoch, 23. Januar 2019

Blumenkohl-Nudel-Topf mit Hack

{Werbung/ohne Auftrag}

Ganz oft werde ich gefragt, woher ich die Ideen für alle meine Rezepte nehme. Ich muss dazu sagen, dass ich schon immer sehr gerne neue Rezepte ausprobiert habe und durch den Blog natürlich gezielt immer wieder danach suche. Ich hole mir Inspiration bei anderen Bloggern, stöbere viel bei Pinterest und durchforste jede Woche mindestens 10 - 15 Zeitschriften nach neuen Rezepten. Dabei entscheide ich meistens spontan, was mir gefällt und speichere es ab. Jedes Mal wenn ich unseren Wochenplan erstelle, versuche ich 2 - 3 neue Rezepte auszuprobieren. An den restlichen Tagen koche ich meine eigenen Rezepte nach. Manchmal schaffe ich auch nur ein neues Rezept pro Woche. Manche Rezepte schlummern schon seit Jahren in meiner Sammlung, andere koche ich direkt nach, wenn ich sie sehe. Das ist unterschiedlich. Diesen Blumenkohl-Nudel-Topf aus der REZEPTE pur 10/2018, habe ich mir schon letztes Jahr im Herbst abgespeichert und jetzt erst ausprobiert. 

Blumenkohl-Nudel-Topf mit Hack | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Natürlich habe ich das Rezept nicht 1:1 nachgekocht. Das mache ich eigentllich nie. Es gibt immer Kleinigkeiten, die ich anders mache. Meistens versuche ich die Rezepte zu verschlanken. Statt Hackfleisch nehme ich Tatar und weniger Öl. Sahne wird oft durch Rama Cremefine ersetzt, so dass auch "ganz normale Rezepte" punktefreundlich werden. Ich versteife mich nicht nur auf die Rezepte von WW. Ideen gibt es überall und vieles kann einfach abgeändert werden.

Blumenkohl-Nudel-Topf mit Hack | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

In diesem Fall habe ich Doppelrahmfrischkäse durch fettreduzierten Schmelzkäse ersetzt, weil ich mir das geschmacklich besser vorstellen und dadurch Punkte sparen konnte. Dafür habe ich die Nudelmenge allerdings erhöht. Das war ursprünglich gar nicht geplant, aber ich wollte keine offene Nudelpackung haben. Also habe ich statt 250g Nudeln einfach 400g Nudeln verwendet. Dadurch hat das Gericht 10 SP anstatt 8 SP, macht aber unglaublich satt. Also perfekt für alle, die immer das Gefühl haben, mit WW nicht satt zu werden ;) Ihr seht also, auch mit WW sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Und alle die kein WW machen, können das Gericht auch mit Hackfleisch und nicht fettreduziertem Käse zubereiten.

Blumenkohl-Nudel-Topf mit Hack | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (4 große Portionen)
10 SP pro Portion

2 Zwiebeln
1 Blumenkohl
2 kleine Möhren
1 TL Öl
400g Tatar (oder Hackfleisch)
900 - 950ml Gemüsebrühe
200g Schmelzkäse (hier: Gouda leicht mit 20% Fett)
400g frische Bandnudeln
Salz, Pfeffer
ggf. 1 EL Speisestärke

Zubereitung

Zwiebel und Möhren schälen und in feine Würfel schneiden. Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. Öl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebel- und Möhrenwürfel dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Blumenkohl zufügen, gut vermischen und mit Brühe ablöschen. Aufkochen lassen und zugedeckt 8 - 10 Minuten köcheln lassen. Sobald der Blumenkohl weich ist, den Käse zufügen und schmelzen lassen. Nudeln zugeben, weitere 2 - 3 Minuten köcheln lassen und ggf. mit Speisestärke (vorher in etwas Wasser auflösen) andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Blumenkohl-Nudel-Topf mit Hack | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Eure Yvonne

Blumenkohl-Nudel-Topf mit Hack | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers
-->