Mittwoch, 10. Juli 2019

New York - Essen {EamK on Tour}

{Werbung/ohne Auftrag}

Nachdem ich euch in den letzten Beiträgen alle Orte und Sehenswürdigkeiten gezeigt habe, die wir in New York besucht haben, wird es nun Zeit sich dem Essen zu widmen. 

Ich hatte mir vorab alle Restaurants und Bars markiert, die ich mich interessiert haben. Dabei war mir Instagram eine große Hilfe. Ich habe einfach unter den Hashtags #eatingnyc und #nyceats gesucht und mir alles abgespeichert, was lecker aussah. Natürlich haben wir nicht mal die Hälfte von alledem probiert. Dafür waren 6 Tage einfach zu kurz. Aber dennoch genug, um euch nun den Mund wässrig zu  machen.

Frühstück


Da wir ein Hotel ohne Frühstück gebucht hatten, haben wir jeden Tag woanders gefrühstückt. Typisch für New York mussten es am ersten Tag natürlich Bagels sein. Bei Ess-a-bagel bestellten wir uns zusammen drei belegte Bagels, da ich mich nicht zwischen süß und herzhaft entscheiden konnte. Also gab es für meinen Mann Lachssalat mit Tomaten und Käse und für mich Frischkäse, Bacon und Ei. Den Zimt-Rosinen-Bagel haben wir zur Hälfte mit Apfel-Zimt-Frischkäse und die andere Hälfte mit Oreo-Frischkäse gewählt und uns geteilt. Danach waren wir pappsatt und (mit Cappuccino) fast 45$ ärmer.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Bagel

 Obwohl mein Mann davon überzeugt war, dass ihm Bagels nicht schmecken, war er positiv überrascht. Frische Bagles sind halt kein Vergleich zu den Aufbackbagels in Deutschland. Zwei Tage später gab es wieder Bagels. Dieses Mal allerdings in Brookyln bei The Bagel Store. Hier war die Auswahl zwar nicht so riesig, wie bei Ess-a-bagel, aber dafür ist das der einzige Laden mit Rainbow Bagels.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Bagel

Dieses Mal gab es nur einen Bagel für jeden, was völlig ausreichend war. Da die bunten Bagels nur minimal süß schmecken, kann man sie auch problemlos herzhaft belegen. Für meinen Mann gab es wieder Lachs und ich entschied mich für eine süße Variante.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Bagel

Obwohl ich jeden Tag Bagels zum Frühstück essen könnte, wollten wir natürlich noch mehr probieren. Wir steuerten Andrews Coffee Shop an, wo es allerdings keinen freien Platz gab. Da wir keine Lust hatten zu warten, spazierten wir weiter und aßen in The Bread Factory am Times Square.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Hier gibt es neben Bagels, Waffeln, Pancakes, Omelett und Porridge auch Pizza und Pasta. Wir entschieden uns für eine bunte Mischung aus Omelett, Waffeln und Porridge mit Streuseltopping. Alles super lecker und dazu noch günstig.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Am nächsten Tag gab es dann French Toast und Omelett bei Sarabeth´s im Chelsea Market.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Die Foodhalle liegt direkt an der Highline und die Auswahl an Restaurants und Cafés ist riesig. Früh morgens hatten noch nicht alle Läden auf, so dass es entspannt und ruhig war.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Wer Kinder dabei hat und auf Cornflakes abfährt, kann sich bei Kellog´s seine eigene Mischung zusammenstellen und mit Obst, Nüssen oder Schokolade toppen.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Am letzten Tag gönnten wir uns nochmal ein ausgiebiges Frühstück in einem klassischen Diner. Bei Big Daddy´s fühlt man sich zurückversetzt in die 50er Jahre.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Hier kann man zu jeder Tageszeit satt werden. Ich hatte Chocolate Chip Cookie Dough Pancakes mit Beerenkompott und mein Mann Fried Chicken mit Waffeln und Spiegelei. Eine außergewöhnliche Kombination, die aber wohl typisch für New York ist.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Hauptgerichte


Ganz oben auf unserer Liste standen natürlich jede Menge Burgerketten und -restaurants, die wir unbedingt probieren wollten. Obwohl wir fast täglich Burger gegessen haben, haben wir nur einen Bruchteil geschafft. Die Auswahl an Burgern in New York ist einfach zu groß.  Direkt am ersten Abend machten wir einen Abstecher zu Shake Shack.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Shake Shack

Die Fast Food Kette gibt es an jeder Ecke in New York und langes Anstehen ist keine Seltenheit. Wir hatten einen Shack Burger und einen Smoke Shack, wobei beide leicht scharf waren. Dazu gab es überbackene Fries und zwei Milkshakes, die wirklich sehr lecker waren.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Shake Shack

Wer abends am Times Square noch schnell einen Burger essen möchte, ist bei der BurgerBox genau richtig. Die Auswahl ist groß und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger

Teurer, dafür geschmacklich auch wirklich top und in tollem Ambiente gibt es Burger bei Bill's Bar & Burger am Rockefeller Center.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger

Mein Mann hatte den Ultimate Cheeseburger mit Triple Beef und ich den Ranch Hand mit Laugenbun. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger
 
Dazu noch ein Campfire Milkshake mit gerösteten Marshmallows. Mega lecker, aber auch wahnsinnig süß!

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger

Etwas enttäuscht hingegen war ich vom Burger im Black Tap. Nachdem ich dieses Bild gesehen hatte, wollte ich dort unbedingt den Pizza Burger probieren. Die Realität hingegen sah ganz anders aus und auch geschmacklich kein Highlight. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger

Natürlich mussten wir dort auch einen Crazyshake bestellen und entschieden uns für den Cookie‘n Cream Supreme Oreo Shake. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger
 
Absolut empfehlenswert ist auch ein Besuch bei Emily im West Village. 


New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger

Hier gibt es neben dem grandiosen Emmy Burger auch eine große Auswahl an knuspriger Pizza mit richtig schön dickem Boden. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger
 
Sehr lecker, aber leider mit 26$ pro Burger auch ganz schön teuer. 


New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger
 
Günstiger und oftmals schneller geht es in den unzähligen Foodmärkten. Egal ob City Kitchen, Chelsea Market oder Urbanspace Vanderbilt


New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC
 
Die Auswahl ist immer groß und bunt gemixt. Im Urbanspace Vanderbilt gab es Burger und überbackene Süßkartoffelpommes von Black Iron Burger für den Mann.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Burger
   
Ich wollte lieber Chinese Burrito mit Egg & Cheese bei Mr. Bing probieren. 


New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Noch mehr chinesisches Essen gab es natürlich in Chinatown. Hier probierten wir unterschiedlich gefüllte Steam Rice Rolls im Canal Street Market. Lecker, aber geschmacklich schwer zu beschreiben.  

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC
 
Ebenfalls sehr gut waren die Dumplings bei Mimi Cheng´s. Wir haben den "
Wagyu cheeseburger dumpling" probiert und waren begeistert.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

 Leider ist dieser nicht immer auf der Karte, aber ich bin mir sicher, dass auch die anderen sehr gut schmecken. Gerne hätte ich auch den Emmy Burger Special probiert.
 
New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Dessert 


Neben all den Bagels, Burgern und co. mussten wir natürlich auch noch die süße Vielfalt probieren. Oft war das Dessert gleichzeitig unser Mittagessen. Vor allem der Cookie Dough bei World´s Best Cookie Dough war so mächtig, dass ich danach stundenlang satt war.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Cookie Dough

Ich wollte es unbedingt probieren, müsste es aber nicht nochmal haben. Den Hype darum kann ich nicht verstehen. Da hole ich mir lieber den Bananenpudding aus der Magnolia Bakery

Ich konnte mir vorher absolut nicht vorstellen, warum alle von dem legendären Bananenpudding schwärmen. Bis ich den ersten Löffel im Mund hatte. OMG!!! Ich kann jedem nur raten es selbst zu probieren.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC | Magnolia Bakery

Ebenfalls sehr lecker und absolut empfehlenswert sind die Cookies aus der Levain Bakery. Der Laden selbst ist klein, immer voll und in der Nähe vom Central Park.

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC
 
Die Cookies hingegen sind riesig und wahnsinnig lecker. 


New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Ganz okay hingegen war das Eis in der Chinatown Icecream Factory. Die Auswahl ist riesig, aber das Eis unglaublich fest und nicht vergleichbar mit dem leckeren Eis in Venedig. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Ebenfalls in Chinatown befindet sich T-Swirl Crepe, den wir nur durch Zufall gefunden haben. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Hier gibt es glutenfreie Crêpe, die nach Belieben süß oder herzhaft belegt und zusammengerollt werden. Wir bestellen uns einen mit gebratenen Äpfeln und Karamell. Sehr lecker und auf jeden Fall empfehlenswert. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC
 
Wer Milchreis liebt, muss unbedingt zu Rice To Riches

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Hier gibt es unzählige Sorten, die nach Belieben noch mit diversen Toppings verfeinert werden können. Je nach Größe zahlt man zwischen 5$ und 10$ pro Portion. 

New York | Reisen | USA | Städtetour | Citytrip | Essen in New York | NYC

Abschließend lässt sich sagen, dass man viel Geld für Essen und Trinken einplanen sollte. Vor allem, wenn ihr nicht nur in Fast Food Ketten oder an Ständen essen möchtet. Wir haben natürlich auch mal ein Stück Pizza für 1$ gegessen, aber vorwiegend kostete eine Mahlzeit mit Getränken für zwei Personen mindestens 40 - 50$. Ganz zu schweigen von den Cocktails in den Rooftopbars :)

 Eure Yvonne


-->