Mittwoch, 29. Mai 2019

Schokomops-Tiramisu

{Werbung/ohne Auftrag}

Ihr kennt sicherlich alle den Schokomops aus der Mikrowelle, nicht wahr? Er ist einfach perfekt, wenn man spontan Lust auf Kuchen hat. Wunderbar schokoladig, unglaublich punktefreundlich und in maximal 4 Minuten fertig. Eines Tages kam mir die Idee, dass man den Schokomops bestimmt auch wunderbar in einem Tiramisu verwenden kann.

 Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers


Also bereitete ich den Kuchen wie gewohnt zu, ließ ihn abkühlen und schichteten ihn dann mit einer Joghurt-Skyr-Mischung und Kirschen in einem Glas. 

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Das Ergebnis erinnert an Kirsch-Bananen-Saft und schmeckt fruchtig-frisch. Die Portion ist riesig und hält lange satt. Für ein Dessert würde ich kleinere Gläser nehmen und die Menge auf 2 - 3 Portionen verteilen.

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

KiBa-Tiramisu (1 große Portion)
1 SP

Schokomops:
1 Banane 
1 Ei
15g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Backkakao

Creme:
150g Skyr
150g Naturjoghurt (0,1% Fett)
Süße nach Bedarf (hier: Flavdrops)

Außerdem:
TK-Schattenmorellen

Zubereitung

Zuerst den Schokomops zubereiten. Hierfür die Banane zermatschen. Mit dem Ei verquirlen. Restliche Zutaten dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Anschließend ca. 3 Minuten in der Mikrowelle backen uns abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit Skyr und Joghurt cremig rühren und nach Geschmack süßen. Schokomops in Stücke schneiden (oder zupfen) und die Hälfte in ein Gefäß legen. Die Hälfte der Joghurtcreme darauf verteilen und mit einer Schicht Kirschen bedecken. Restlichen Schokomops darauflegen und mit der restlichen Joghurtcreme abschließen. Mit Kirschen und etwas Backkakao dekorieren. Ein paar Stunden (oder über Nacht) ziehen lassen.

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Wer es nicht so fruchtig mag, sollte stattdessen lieber die Schoko-Kaffee-Mops Variante ausprobieren. 

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Hierfür habe ich den Schokomops mit Zucchini (statt Banane) zubereitet und mit Kaffee getränkt. 

Zutaten (1 große Portion oder 2 - 3 kleine)
1 SP

Schoko-Kaffee-Mops:
1 kleine Zucchini
1 Ei
15g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Backkakao
1 - 2 TL löslicher Kaffee
Süße nach Bedarf (hier: Flavdrops)

Creme:
200g Skyr
200g Naturjoghurt (0,1% Fett)
Süße nach Bedarf (hier: Flavdrops)

Außerdem:
1 Espresso
1/2 TL Backkakao

Zubereitung

Zuerst den Schoko-Kaffee-Mops zubereiten. Hierfür die Zucchini schälen und fein raspeln. Mit dem Ei verquirlen. Restliche Zutaten dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Anschließend ca. 3 Minuten in der Mikrowelle backen uns abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit Skyr und Joghurt cremig rühren und nach Geschmack süßen. Schokomops in Stücke schneiden (oder zupfen) und 1/3 in ein Gefäß legen und mit Espresso beträufeln. 1/3 Joghurtcreme darauf verteilen und so lange schichten, bis alles verbraucht ist. Mit der Joghurtcreme abschließen und mit Kakao bestreuen. Etwas ziehen lassen und genießen.

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Wer es cremiger mag, kann natürlich noch etwas steif geschlagene Sahne (oder Rama Cremefine) unter den Joghurt rühren. 

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Eure Yvonne 

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers

Schokomops-Tiramisu | Rezept | Dessert | Frühstück | Essen | Weight Watchers
-->