Samstag, 4. Mai 2019

New York - Planung und Hotel {EamK on Tour}

{Werbung/ohne Auftrag}

Wer mir auf Instagram folgt, hat schon gesehen, dass wir in den Osterferien in New York waren. 6 Tage, in denen wir die Stadt erkundet und uns die Füße platt gelaufen haben. Bevor ich euch alle Highlights zeige, gibt es zuerst ein paar Tipps für die Planung.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

Urlaub buchen

 

Um relativ günstig nach New York reisen zu können, sollte man so früh wie möglich buchen. Ich hatte unsere Reise schon 6 Monate vorher gebucht und mich für Flüge mit Eurowings entschieden. Anschließend habe ich bei Expedia nach Hotels gesucht und die Auswahl auf Midtown beschränkt. Die Wahl fiel auf das Hotel Boutique at Grand Central.


Unser Hotel 


Das Hotel Boutique at Grand Central liegt - wie der Name schon sagt - direkt an der berühmten Grand Central Station. Bis zum Times Square waren es lediglich 10 Minuten zu Fuß. Das Zimmer war geräumig und ruhig gelegen.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

Besonders gut gefallen hat uns die Tatsache, dass es kostenlos Wasser, Kaffee und Snacks gab. Neben M&M, Nüssen und Keksen gab es morgens zudem noch Obst und Müsliriegel zum Mitnehmen.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

Darüber hinaus gab es zwischen 17 und 18 Uhr in der 27. Etage noch kostenlos Wein, Chips und Brezeln in kleinen Tüten. Hier konnte man auch gemütlich sitzen und die Aussicht auf das Chrysler Building genießen.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip


An- und Abreise 

 

Ich habe lange überlegt, wie wir am besten vom Flughafen Newark in New Jersey nach Manhattan kommen. Natürlich hätten wir einfach in ein Taxi steigen und uns am Hotel absetzen lassen können. Allerdings zahlt man für eine Strecke ca. 65 - 80$ und ist je nach Verkehr ziemlich lange unterwegs. Alternativ hätte man auch ein Shuttle für 38$ (Hin- und zurück) pro Person buchen können. Da man auch hier vom Straßenverkehr abhängig ist und mehrere Hotels angesteuert werden, kann die Fahrt sich schon mal in die Länge ziehen. Darum entschieden wir uns für die An- und Abreise per Zug. Zuerst muss man allerdings mit dem AirTrain (fährt alle paar Minuten) zum Newark Liberty International Airport Train Station. Einfach den Schildern Richtung Air Train folgen und am Schalter Tickets kaufen. Eine einfache Fahrt kostet 18,80$ pro Person und dauert ca. 30 Minuten. Die Fahrt endet an der New York Penn Station, von wo man mit der Subway weiterfahren kann.


Subway

 

Die U-Bahn ist das wichtigste Verkehrsmittel in New York. Eine Fahrt kostet 2,75$. Wir haben uns direkt ein Wochenticket für 33$ pro Person gekauft und auch genutzt. Den Fahrplan findet ihr hier: http://web.mta.info/nyct/maps/subway_map.pdf  Ich habe mir allerdings die App NYC Subway auf mein Handy runtergeladen und somit die Karte jederzeit griffbereit gehabt.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

Für die Orientierung ist es lediglich wichtig zu wissen, ob man "Downtown" also nach unten oder "Uptown" nach oben fahren möchte. Darüber hinaus sollte man immer darauf achten, ob es sich um "Local" oder "Express" Züge handelt. Während "Local" Züge an jeder Station halten, fahren "Express" Züge an einigen Stationen vorbei. In der Mappe sind diese Stationen mit weißen Punkten gekennzeichnet.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

Planung

 

Schon vor der Reise selbst habe ich mir Gedanken gemacht, was ich in New York alles sehen, essen und fotografieren möchte. Ich habe unzählige Blogbeiträge gelesen, mir alles bei auf einem Board bei Pinterest abgespeichert und wichtige Informationen kopiert. Bei Instagram habe ich zudem viele Restaurant- und Foodtipps gefunden, die ich mir nach und nach in einer Karte markiert habe.



Ich bin in diverse Facebook-Gruppen eingetreten und habe alle Beiträge mit Vorfreude verfolgt. Sehr hilfreich war vor allem die Loving New York-Gruppe und die dazugehörige Homepage. Hier findet man alle wichtigen Informationen. Egal ob es um die Anreise, Rooftopbars oder einzelne Bezirke geht.

Darüber hinaus habe ich mir die App CityMaps2Go runtergeladen, um vor Ort immer eine Karte griffbereit zu haben. Hier konnte ich mir ebenfalls alle wichtigen Punkte markieren und - ganz wichtig - auch offline nutzen.



Eure Fragen


Zu guter Letzt möchte ich noch auf eure Fragen eingehen, die ihr mir bei Instagram gestellt habt. Viele wollten wissen, ob wir einen New York Pass hatten. Ich habe vor der Reise lange überlegt, ob ich einen kaufen soll und welcher sich lohnen würde. Da ich aber nicht genau wusste, welche Sehenswürdigkeiten wir uns letztendlich wirklich anschauen würden, habe ich mich dagegen entschieden.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip
 
Meine Fotos habe ich zu 90% mit der Panasonic Lumix G70* und dem 12 - 60mm Objektiv* gemacht. Außerdem hatte ich noch meine 25mm Festbrennweite* mit, die ich für Foodfotos genutzt habe. Vor allem für Nachtaufnahmen sind eine Kamera und ein Stativ unersetzlich. Ich hatte immer dieses Gorillapod* in der Tasche, um solche Aufnahmen machen zu können:

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

Diese Fotos hingegen habe ich lediglich mit dem Handy fotografiert und im Anschluss am PC bearbeitet:

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip | USA | Fernreise

Die Frage, ob mir viele Orte aus Filmen oder Serien bekannt vorgekommen sind, kann ich nur bejahen. Vor allem, weil ich erst vor kurzem Gossip Girl geschaut habe. Egal ob die Grand Central Station, das MET oder der Central Park. Überall findet man Ecken, die man schon im Fernsehen gesehen hat.

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip

Ihr wolltet auch wissen, ob es Sehenswürdigkeiten gibt, die sich nicht gelohnt haben bzw. überbewertet werden und was uns besonders gut gefallen hat. Ich muss zugeben, dass es nichts gibt, was uns nicht gefallen hätte. Das Intrepid Sea-Air-Space Museum hätte ich persönlich nicht unbedingt sehen müssen, aber mein Mann war ganz begeistert. Was uns beiden richtig gut gefallen hat, war der Highline Park, die Brooklyn Bridge und der Times Square. Aber dazu erzähle ich euch demnächst mehr.

Eure Yvonne

New York - Planung und Hotel | Reisen | Amerika | Städtetour | Citytrip


*Amazon-Affiliate-Link
-->