Sonntag, 10. März 2019

Tiramisu-Ono

{Werbung/ohne Auftrag}

Erinnert ihr euch noch an das Joghurt-Tiramisu? Eine tolle Alternative zum üblichen Frühstücksjoghurt, besonders für alle Kaffeeliebhaber. Da ich momentan allerdings ungern morgens auf meine Haferflocken verzichten möchte, habe ich mir eine neue Variante überlegt.

Tiramisu-Ono | Haferflocken | Frühstück | Rezept | Overnight Oats | Weight Watchers

Im Tiramisu-ONO werden eingeweichte Haferflocken mit Tiramisu-Joghurt kombiniert. Das Ergebnis ist wahnsinnig lecker und unglaublich sättigend.

Tiramisu-Ono | Haferflocken | Frühstück | Rezept | Overnight Oats | Weight Watchers

Alle Zutaten werden am Abend geschichtet und können am nächsten Tag direkt mit zur Arbeit genommen werden. Perfekt für alle, die morgens keine Zeit und in der Arbeit keine Mikrowelle für ein Porridge haben.

Tiramisu-Ono | Haferflocken | Frühstück | Rezept | Overnight Oats | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (1 Portion)
4 SP

3 Löffelbiskuits
1 Espresso
20g Haferflocken
50ml Milch (hier: ungesüßte Mandelmilch)
4 EL Skyr
3 EL Joghurt (0,2% Fett)
Süße nach Bedarf
1 TL Backkakao

Zubereitung

Zuerst zwei Löffelbiskuits in Espresso tunken und in ein Glas oder eine Schüssel legen. Joghurt und Skyr mischen und nach Bedarf süßen. 2/3 davon auf den Löffelbiskuits verteilen. Anschließend Haferflocken mit Milch verrühren und auf den Joghurt geben. Übriges Löffelbiskuits in Espresso tunken und auf den Haferlocken verteilen. Mit dem restlichen Joghurt bedecken und mit Kakao bestreuen.

Tiramisu-Ono | Haferflocken | Frühstück | Rezept | Overnight Oats | Weight Watchers

Über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag genießen.

Tiramisu-Ono | Haferflocken | Frühstück | Rezept | Overnight Oats | Weight Watchers

 Eure Yvonne

Tiramisu-Ono | Haferflocken | Frühstück | Rezept | Overnight Oats | Weight Watchers


-->