Mittwoch, 20. März 2019

Schnelle Wikingerpfanne

{Werbung/ohne Auftrag}

Nachdem ich euch ja vor kurzem schon den leichten Wikingertopf vorgestellt habe, gibt es heute eine ebenfalls leichte und noch schnellere Variante. Dieses Mal hab ich die Hackbällchen nicht seperat zubereitet, sondern als grobe Brocken direkt in der Pfanne angebraten. Dadurch ist das Gericht in maximal 15 Minuten fertig und super lecker.

Schnelle Wikingerpfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Ihr könntet auch noch Kohlrabi zufügen. Diesen würde ich aber separat vorkochen und zum Schluss zur Soße geben. Die Soße schmeckt auch aufgewärmt sehr lecker und ist somit auch perfekt für zwei Tage geeignet.

Schnelle Wikingerpfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht: 

Zutaten (4 Portion)
 3 SP pro Portion

500g Tatar
1 Zwiebel
1 TL Öl
1 EL Mehl
 1 Liter Gemüsebrühe
200g Frischkäse (hier: 0,2 % Fett)
600g TK-Erbsen & Möhren
evtl. 1 EL Speisestärke
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Tatar in groben Brocken zufügen und von allen Seiten scharf anbraten. Mit Mehl bestäuben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Frischkäse unterrühren und aufkochen lassen. Tiefgekühltes Gemüse zufügen und so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Soße noch zu flüssig sein, mit etwas Speisestärke andicken. 

Schnelle Wikingerpfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

 Dazu schmecken Nudeln, Kartoffeln oder Reis. Ich hatte 5 EL Reis und somit ein gute Portion für 6 SP.

Schnelle Wikingerpfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Eure Yvonne

Schnelle Wikingerpfanne | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

-->