Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 17. September 2018

Fruchtiger Tortelloni-Salat

{Werbung/ohne Auftrag}

Es ist gar nicht so einfach, immer wieder neue Rezepte zu präsentieren. Gerade bei Feiern greift man oft auf altbewährte und bekannte Rezepte zurück. Meistens fällt die Wahl auf den klassischen oder italienischen Nudelsalat. Beide kommen immer gut an und lassen sich problemlos vorbereiten. Wenn man allerdings fast jede Woche etwas zu feiern hat, wird es schnell langweilig. Da möchte man natürlich nicht schon wieder den selben Salat servieren.

Fruchtiger Tortelloni-Salat | Rezept | Kochen | Salat | Grillbeilage | Essen


Zum Glück bin ich schon vor ein paar Wochen über diesen Tortelloni-Salat "gestolpert", den ich sowieso unbedingt mal ausprobieren wollte. Ich habe die Mengen und die Zutaten nach meinen Vorstellungen angepasst. Das Ergebnis ist bei allen Gästen sehr gut angekommen und die Nachfrage nach dem Rezept war groß.

Fruchtiger Tortelloni-Salat | Rezept | Kochen | Salat | Grillbeilage | Essen

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (12 Portionen)

3 Pck. (à 400g) frische Tortelloni mit Käse aus dem Kühlregal 
1 Gurke
2 Paprika
1 Bund Lauchzwiebel
1 kleine Dose (350g Abtropfgewicht) Ananas
300g Schinken (hier: Hähnchenbrustaufschnitt)
200g Miracel Whip Balance
4 - 5 EL Ananassaft
2 TL Senf (hier: Maille à la Provencale*)
3 EL Wasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Tortelloni wie gewohnt ihn Salzwasser kochen, abschrecken und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Gurke schälen, Paprika waschen und vom Kerngehäuse befreien. Paprika, Gurke und Schinken in Stücke, Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Ananas abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Ananas ggf. klein schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten und den Tortelloni vermischen. Aus Miracel Whip Balance, Ananassaft, Senf und Wasser eine cremige Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Salat geben. Gut vermischen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Fruchtiger Tortelloni-Salat | Rezept | Kochen | Salat | Grillbeilage | Essen

Ich mische die Zutaten übrigens immer in einer sehr großen Schüssel. So kann man problemlos alles umrühren, ohne dass die Hälfte rausfällt. Ein großer und hoher Topf eignet sich ebenfalls gut. Später kann der Salat dann einfach in eine hübsche Glasschüssel oder mehrere kleine Schalen umgefüllt werden.

Fruchtiger Tortelloni-Salat | Rezept | Kochen | Salat | Grillbeilage | Essen

Eure Yvonne

*Amazon-Affiliate-Link
-->