Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 31. August 2018

Brookie

{Werbung/Kooperation}

Es gibt Tage, da kann man sich einfach nicht entscheiden. Eigentlich möchte man Kekse, aber Kuchen wäre auch super. Und natürlich Schokolade. Am besten wäre in diesem Moment eine Kombination aus allem. Ganz nach dem Motto "Doppelt gefällt besser!" habe ich vor ein paar Tagen saftige Brownies mit knusprigem Cookieteig getoppt.

Brookie | Kuchen | Rezept | Backen | Brownie | Cookie

Das Ergebnis hat alles auf den Kopf gestellt, was wir bisher kannten. Genauso wie der neue Brotaufstrich von Brunch*, der hier gleich doppelt zum Einsatz kommt.

Brookie | Kuchen | Rezept | Backen | Brownie | Cookie

Brunch Buttrig-Frisch schmeckt dank frischem Rahm wunderbar buttrig, hat aber nur halb so viel Fett und sorgt sowohl im Brownie- als auch im Cookie-Teig für die perfekte Konsistenz. Herrlich saftiger Kuchen wird von einer knackigen Keksschicht umhüllt. Mit einem einfachen Twist könnt ihr den Brookie sogar umdrehen und umgekehrt genießen.

Brookie | Kuchen | Rezept | Backen | Brownie | Cookie

 Eine Kombination, die ihr unbedingt ausprobieren müsst:

Zutaten

Brownie-Teig:
200g Zartbitter-Schokolade
120g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
80g Mehl
80g Walnüsse, gehackt

Cookie-Teig:
150g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
200g Mehl
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
120g backfeste Schokotropfen

Zubereitung

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für den Brownieteig Zartbitter-Schokolade mit Brunch Buttrig-Frisch über einem Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Zucker, Salz und Eier cremig aufschlagen und die Schokomasse esslöffelweise unterrühren. Zum Schluss Mehl und Walnüsse unterheben. Alles auf einer mit Backpapier belegten Form (25 x 25cm) streichen und beiseitestellen.
Für den Cookie-Teig Brunch Buttrig-Frisch, braunen Zucker und Vanillezucker kurz cremig rühren. Das Ei dazugeben und weiterrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen und gut verrühren. Schokotropfen unterheben und den Teig portionsweise in Klecksen auf der Browniemasse verteilen.
Auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen, gut abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Brookie | Kuchen | Rezept | Backen | Brownie | Cookie

Eure Yvonne

Brookie | Kuchen | Rezept | Backen | Brownie | Cookie

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Brunch. Meine Meinung bleibt davon unberührt.
-->