Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 6. Mai 2018

Belegte Oopsies

 {Werbung / Kooperation}

Genießt ihr den Frühling auch so sehr? Ich nutze jeden regenfreien Tag, um mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und freue mich über die zusätzliche Bewegung. Am Wochenende und an den Feiertagen stehen dann die Radtouren mit der Familie (oder auch mal mit Freunden) an. Manchmal drehen wir nur eine kleine Runde bis zum nächsten Spielplatz oder einer Eisdiele ;) Ist es allerdings besonders schön, packen wir uns einfach etwas Proviant ein und machen einen Tagesausflug.

Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers


   Bei uns im Stadtpark kann man sich wunderbar die Zeit mit Enten füttern, Minigolf spielen oder toben auf dem Spielplatz vertreiben. Die Wiese hingegen lädt zum Sonnen und Verweilen ein. Dann werden die selbstgemachten Köstlichkeiten ausgepackt und beim Picknick verspeist. 

Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers

 Besonders schön ist es auch, wenn man mit Freunden unterwegs ist und jeder etwas mitbringt. Ich habe mich bei unserer letzten Radtour für belegte Oopsies entschieden. Oopsies - auch Wolkenbrötchen oder Cloud Bread genannt - sind Low Carb Brötchen. Sie erinnern geschmacklich eher an luftige Omeletts und sind mit normalen Brötchen nicht zu vergleichen. Aber sie schmecken gut, lassen sich vielfältig belegen und wunderbar mitnehmen.

Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers

Und so werden sie gemacht:

Zutaten Oopsies (8 Stück) 
1 SP pro Stück / WW Your Way

4 Eier (M)
100g Doppelrahmfrischkäse
1 Prise Salz
1/4 TL Backpulver

Zubereitung Oopsies

Zuerst den Backofen auf 150°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz und 1/4 TL Backpulver mindestens 5 Minuten zu steifen Eischnee schlagen. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit Frischkäse verrühren und unter den (festen) Eischnee heben. Dabei nicht zu lange rühren, damit die Masse noch fest bleibt. Jetzt mit einem Esslöffel 8 Haufen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech machen und 25 - 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers

Für unsere Fahrradtour habe ich die Oopsies unterschiedlich belegt. Für die Herren gab es BLT-Oopsies mit ganz viel Speck, Tomate und Salat:

Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers
 
Die Damen hingegen haben einen leichteren Belag mit Hähnchenbrustaufschnitt, Gurken und Salat bekommen:

Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers

Beide Varianten werden mit Miracel Whip* So Leicht mit Joghurt verfeinert, was dem Geschmack das gewisse Etwas verleiht. Sie schmecken dadurch nicht nur besonders lecker, sondern halten auch viel besser zusammen.


Und so wird´s gemacht:

BLT-Oopsie:
2 Oopsies
2 - 3 Salatblätter
2 - 3 Scheiben Tomate
3 Scheiben gebratener Bacon

Hähnchenbrust-Oopsie:
2 Oopsies
2 - 3 Salatblätter
5 - 6 Scheiben Hähnchenbrustaufschnitt
3 - 4 Gurkenscheiben
2 Cornichons

Zubereitung

Jeweils die Unterseite von einem Oopsie mit zwei Teelöffeln Miracel Whip So Leicht mit Joghurt beschmieren und ein Oopsie nach Wahl mit Salat, Tomate und Bacon oder Hähnchenbrustaufschnitt, Gurke und Cornichons belegen. Zweites Oopsie draufsetzen, einpacken und losradeln.
 
Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers

Macht ihr auch gerne Fahrradtouren? Nehmt ihr dann auch etwas mit oder geht ihr unterwegs lieber essen? Und was sind eure liebsten Rezepte to go?

Eure Yvonne

Belegte Oopsies | Rezept | Essen | Picknick | Low Carb | Weight Watchers


*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Miracel Whip entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt. 
-->