Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 5. Februar 2018

Erbsen-Kartoffel-Suppe

Ich gebe zu, ich mag den Winter nicht! Wenn es nach mir geht, könnten wir gerne wieder 20°C und Sonnenschein haben. Einzig und alleine das deftige Essen tröstet mich über die kalte Jahreszeit hinweg. Denn Rouladen, Schmorgerichte und Eintöpfe schmecken einfach besser, wenn es draußen kalt ist.

Erbsen-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Weight Watchers

Mein neuester Favorit ist derzeit diese Erbsen-Kartoffel-Suppe. Man muss zwar etwas mehr Kochzeit einplanen, hat dafür aber gleich mehrere Tage etwas davon. Nach gut 1,5 Stunden ist der Eintopf fertig, richtig schön sämig und sehr sättigend.

Erbsen-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Weight Watchers

Man kann die Suppe natürlich noch mit Würstchen, Speck oder wie im Originalrezept mit Stremellachs servieren. 

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (8 Portionen)
3 SP pro Portion / WW Your Way

750g getrocknete grüne Schälerbsen
1 Zwiebel
1 TL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
2 Bund Suppengrün 
1kg Kartoffeln
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Erbsen über Nacht in 2 l kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem sehr großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Erbsen samt Einweichwasser sowie kalte Gemüsebrühe zufügen. Aufkochen und den entstandenen Schaum entfernen. Alles zugedeckt auf mittlerer Flamme ca. 1 Stunde köcheln lassen. In der Zwischenzeit  Suppengrün und Kartoffeln putzen bzw. schälen und in feine Würfel schneiden. Porree in Ringe schneiden. Alles (nach einer Stunde) in die Suppe geben, aufkochen und zugedeckt 30 Minuten weiterköcheln lassen. Immer wieder umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe ist fertig, sobald das Gemüse weich ist und die Erbsen zerfallen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Erbsen-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Weight Watchers

Und was esst ihr gerne, wenn es draußen so richtig kalt ist?

Eure Yvonne

Erbsen-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Weight Watchers

Kommentare:

  1. das wird heut ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Suppen, sogar mit Reis und ein wenig extra natives Olivenöl ... ok

    AntwortenLöschen