Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 29. Januar 2018

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße

Habe ich euch eigentlich schon mal erzählt, dass ich total ungern Essen koche, bei dem 4 Töpfe oder Pfannen gleichzeitig benötigt werden? Es ist für mich immer eine Herausforderung alles gleichzeitig fertig zu haben oder warm zu halten. Am liebsten sind mir natürlich Gerichte, bei denen alles aus einer Pfanne kommt oder im Ofen gart. Aber manchmal geht es halt nicht anders. Vor allem bei klassischen Rezepten mit Kartoffen wird es schwierig. In einem Topf kocht man Kartoffeln, in dem zweiten das Gemüse und im dritten noch eine Soße. Und dann fehlt ja noch Fisch, Fleisch oder wenigstens ein Spiegelei. Ich esse diese Kombination zwar wirklich sehr gerne und greife auch immer darauf zurück, wenn ich mal keine Ideen habe, aber die Küche sieht danach aus wie ein Schlachtfeld. Um die Anzahl der Töpfe bei solchen Gerichten zu minimieren, bin ich inzwischen auf die Idee gekommen, Kartoffeln und Gemüse zusammen zu garen und zu servieren. Das klappt vor allem bei diesem Möhren-Kohlrabi-Gemüse sehr gut. Aber auch mit Brokkoli schmecken die Kartoffeln unglaublich gut und man isst automatisch weniger Kartoffeln und mehr Gemüse ;)

Kartoffel-Brokkoli-Stampf mit Honig-Senf-Soße | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Donnerstag, 25. Januar 2018

Schweinefilet in Paprika-Rahmsoße

Wie ihr ja an meinen Rezepten merkt, gibt es bei uns hauptsächlich Fisch, Geflügel oder Hackfleisch. Das liegt einfach daran, dass ich Schweinefleisch nicht so gerne esse. Mit Schnitzel und Kotelett könnte man mich jagen. Schweinefilet hingegen mag ich zwischendurch ganz gerne. Zur großen Freude meiner besseren Hälfte entdeckte ich vor einiger Zeit in der REZEPTE pur 10/2017 ein Rezept für Medaillons in Paprika-Rahm, was ich unbedingt mal ausprobieren wollte.

Schweinefilet in Paprika-Rahmsoße | Rezept | Kochen | Weight Watchers

Montag, 22. Januar 2018

Backofenlachs mit Garnelen-Kräuter-Sauce

{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Seitdem Fisch bei Weight Watchers Null Punkte hat, gibt es hier mindestens einmal in der Woche Lachs. Ich liebe Lachs. Gerne gebraten oder im Ofen gegart. Allerdings habe ich immer das Problem mit der fehlenden Sauce. Ihr wisst ja sicherlich, dass wir Saucen lieben. Egal ob zu Kartoffeln, Nudeln oder wie hier Reis. Je mehr Sauce, desto besser. Aber wie bereitet man eine Sauce zu, wenn man Lachs im Ofen gart? Ich gebe zu, in solchen Fällen greife ich gerne mal in die "Trickkiste" und nutze die fertigen Mischungen von KNORR.* Diese sind nicht nur im Handumdrehen fertig, sondern auch überaus punktefreundlich. Man benötigt keine zusätzliche Sahne und auch keine Milch. Einfach mit Wasser anrühren, aufkochen und schon ist die Sauce perfekt und wunderbar sämig.

Backofenlachs mit Garnelen-Kräuter-Sauce | Essen | Kochen | Rezept

Freitag, 19. Januar 2018

Hack-Linsen-Bällchen in Tomaten-Kokosrahm

Erinnert ihr euch noch an das Hähnchen in Möhren-Kokosrahm? Ich war damals so begeistert davon, dass beim nächsten Einkauf wieder eine Packung Kokosnuss-Kochcreme im Einkaufswagen landete. Ich hab diese im Übrigen bei real,- und Marktkauf im Kühlregal gefunden. Es steht meistens auch dort, wo man Sojajoghurt findet. Zur Not einfach mal nachfragen. Nun hatte ich die Kochcreme zu Hause, aber kam nicht dazu, das Rezept erneut zu kochen. Irgendwas kommt ja immer dazwischen. Sei es ein anderes Rezept, was meine Aufmerksamkeit erweckt hat. In der Zeitschrift Neue Post Nr. 3 vom 10.01.2018 habe ich nämlich Hack-Linsen-Bällchen entdeckt, die mit einer Tomaten-Kokosnuss-Soße serviert wurden. 

Hack-Linsen-Bällchen in Tomaten-Kokosrahm | Essen | Kochen | Rezept | Weight Watchers

Montag, 15. Januar 2018

Möhren-Erdnuss-Suppe

Letztens habe ich einen großen Sack mit Möhren gekauft. Die waren im Angebot und ich war mir sicher, dass wir die Möhren problemlos loswerden. Aber irgendwie wurde und wurde es einfach nicht weniger, obwohl das Töchterchen fleißig jeden Tag eine Möhre mit zur Schule genommen hat. Also musste ich mir etwas überlegen. Ein Rezept, bei dem ich viele Möhren verbrauchen könnte. Zuerst dachte ich an das Möhren-Kohlrabi-Gemüse, die asiatischen Möhrennudeln mit Hähnchen oder das Möhren-Kartoffel-Stampf mit Hackfleischsoße. Da ich allerdings mal wieder ein neues Rezept für den Blog haben wollte und total Lust auf Suppe hat, entschied ich mich kurzerhand für eine Möhren-Erdnuss-Suppe:

Möhren-Erdnuss-Suppe | Essen | Kochen | Rezept | Weight Watchers

Samstag, 13. Januar 2018

Ein verlängertes Wochenende auf dem Ponyhof {EamK on Tour}

Einfach mal weg. Ein bisschen raus aus dem Alltag. Nicht ans Einkaufen und Kochen denken und die Zeit mit meiner Familie genießen. Genau dafür haben wir im letzten Jahr das verlängerte Wochenende um den 1. Mai herum genutzt. 

Ganz blauäugig und spontan haben wir Ende März entschieden, dieses Wochenende an die Nordseeküste nach Wangerland-Horum zu fahren und ein paar Tage im Familotel Frieslandstern zu verbringen. Ich bin durch diesen Beitrag darauf aufmerksam geworden und habe einfach mal nach günstigen Angeboten geschaut.

Samstag nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg. Da unsere Ferienwohnung erst ab 16 Uhr zur Verfügung stand, haben wir den Vormittag genutzt und einen Abstecher nach Wilhelmshaven gemacht.

Ein verlängertes Wochenende am Meer | Wilhelmshaven | Nordsee | Reisen | Eamk on Tour
 

Donnerstag, 11. Januar 2018

Nudel-Schinken-Gratin

Seit ich Weight Watchers mache, muss ich bestimmte Zutaten immer auf Vorrat zu Hause haben. Dazu gehören magere Schinkenwürfel, fettarmer Frischkäse und TK-Gemüse. Nudeln, Reis und Kartoffeln sind natürlich auch immer vorhanden und bilden zusammen eine super Basis, um schnell und spontan Essen zubereiten zu können. So wie dieses Nudel-Schinken-Gratin:

Nudel-Schinken-Gratin | Essen | Kochen | Rezept | Weight Watchers

Montag, 8. Januar 2018

Schupfnudel-Hack-Auflauf mit Möhren-Käse-Kruste

Auf der Suche nach neuen Rezeptideen hat vor einiger Zeit in der Mini Nr. 23 vom 31.05.2017 ein Schupfnudel-Hack-Auflauf mit Möhren-Käse-Kruste meine Aufmerksamkeit geweckt. Mein Kind liebt Schupfnudeln über alles und für Hackfleisch kann ich hier alle begeistern.

Schupfnudel-Hack-Auflauf mit Möhren-Käse-Kruste | Rezept | Kochen
 

Freitag, 5. Januar 2018

Orangenrisotto mit Lachs

{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Als mich Bianca im letzten Jahr fragte, ob ich nicht Lust hätte, mir bei einem Blogevent die neue i Prep&Cook Gourmet von KRUPS* näher anzuschauen, war ich zuerst skeptisch. Eine Maschine, die kocht, ist schließlich keine Neuheit und ich kein Fan davon. Aber ein Wochenende in Hamburg und die Aussicht, Steffen Henssler persönlich kennenzulernen, brachten mich schließlich doch dazu, der Maschine eine Chance zu geben. Als uns die i Prep&Cook Gourmet dann vorgestellt wurde, war ich doch sichtlich begeistert. Der Mixtopf hat ein Fassungsvolumen von 4,5 Litern und kann problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Vier auswechselbare Einsätze zum Rühren, Schlagen, Hacken, Mahlen und Kneten lassen keine Wünsche offen. Ob Hefeteig, Eischnee, gemahlene Nüsse, Puderzucker, Likör oder Cremes. Ein Kinderspiel für die i Prep&Cook, die mit dem zusätzlichen Shred&Slice Schnitzelwerk** zudem auch noch im Handumdrehen Gemüse in Scheiben schneiden oder reiben kann. Einfach perfekt und bisher immer eine Eigenschaft, die ich bei den multifunktionalen Küchenmaschinen vermisst habe. Die dazugehörige App, mit der man jeden Kochschritt auf dem Smartphone oder Tablet überwachen und steuern kann, rundet das Paket ab. Dazu aber später noch mehr. Alle technischen Daten und weitere Informationen zum Zubehör findet ihr hier. Das Video vom Blogevent möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten:


Dienstag, 2. Januar 2018

Hähnchen in Möhren-Kokosrahm

 Ich habe früher total gerne mit Kokosmilch gekocht. Einfach ein bisschen Hähnchen anbraten, dazu Gemüse nach Wahl, alles mit Kokosmilch auffüllen, köcheln lassen und würzen. Im Handumdrehen war das asiatische Hähnchencurry fertig. Seitdem ich allerdings weiß, wieviele Punkte Kokosmilch hat, versuche ich diese zu meiden. Stattdessen habe ich für mich eine Kokosnuss-Kochcreme entdeckt, die einen geringen Fettanteil hat und in diesem Gericht richtig gut schmeckt:

Hähnchen in Möhren-Kokosrahm | Rezept | Essen | Kochen

-->