Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 13. Januar 2017

Heidelbeer-Käsekuchen

{Werbung / ohne Auftrag} 

Letze Woche Samstag wollte ich unbedingt mal wieder einen Kuchen backen. Natürlich sollte er figurfreundlich sein, schließlich zähle ich seit Anfang des Jahres wieder fleißig meine Punkte. Auf der Suche nach einem geeigneten und hoffentlich leckerem Rezept bin in bei Petra auf diesen Strawberry-Cheesecake gestoßen. Da es jetzt keine frischen Erdbeeren gibt, habe ich daraus einfach einen Heidelbeer-Käsekuchen gemacht.

Experimente aus meiner Küche: Heidelbeer-Käsekuchen
 
 Der Käsekuchen ist sehr flach und erinnert von der Optik an einen Pfannkuchen. Wahrscheinlich hätte man ihn auch gut in einer ofenfesten Pfanne backen könne. Aber dennoch war er sehr lecker und so figur- bzw. punktefreundlich, dass ich mir direkt zwei Stück gegönnt habe :)

Experimente aus meiner Küche: Heidelbeer-Käsekuchen

Und so wird´s gemacht:
Zutaten (10 Stück)
2 - 3 SP pro Stück

250g Maqerquark
50g Frischkäse (hier: 0,2% Fett)
2 Eier
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
3 EL Zucker
125g TK-Heidelbeeren
optional: 1 EL Zuckersterne oder Schokoladenstreusel

Zubereitung

Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer zweiten Schüssel Quark, Frischkäse, Eigelb, Puddingpulver und Zucker cremig rühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Springform (26cm) mit Backpapier auslegen und die Massen hineingeben. Mit den gefrorenen Heidelbeeren und den Zuckersternen belegen und auf mittlerer Schiene 25 - 30 Minuten backen. Auskühlen lassen, evtl. mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Experimente aus meiner Küche: Heidelbeer-Käsekuchen

Wenn man die Zuckersterne oder Schokoladenstreusel weglässt, so hat jedes Stück nur 2 SP. Ersetzt man Zucker durch Xucker, kommt man sogar auf 1 SP pro Stück! All diejenigen, die kein Weight Watchers machen und auch sonst nicht abnehmen möchten, machen noch einen Boden aus gemahlenen Keksen darunter, so wie hier. Ihr könnt dann auch ruhig Speisequark mit 20% Fett nehmen und auch gerne mehr Zucker ;) Oder ihr probiert direkt mal diesen Cheesecake mit Beeren aus.

Experimente aus meiner Küche: Heidelbeer-Käsekuchen

Eure Yvonne
-->