Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 9. Dezember 2016

Persimon®-Törtchen mit Spekulatius
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Welches Obst esst ihr jetzt eigentlich am Liebsten? Ich versuche meinen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dazu gehört natürlich auch die Auswahl an Obst. Momentan ist das aber gar nicht so einfach. Ich esse zwar unglaublich gerne Orangen, aber das Schälen hindert mich meistens daran. Bananen hingegen müssen den passenden Reifegrad haben, sonst mag ich sie nicht. Äpfel und Birnen gehen immer, werden aber auf Dauer auch langweilig. Zum Glück habe ich letztens beim Einkaufen wieder Kakis entdeckt, die direkt im Korb gelandet sind. Die Herbstfrucht ist ab Mitte Oktober erhältlich und schmeckt wie eine Kombination aus Pfirsich und Mango, allerdings ohne Kerne und mit einer festeren Konsistenz. Ich esse sie gerne pur als Snack am Abend oder klein geschnitten in meinem Porridge. Ganz besonders lecker schmeckt die Kaki aber in diesen Törtchen mit Spekulatiuscreme.

Experimente aus meiner Küche: Persimon®-Törtchen mit Spekulatius

Meine Kollegin war übrigens fest davon überzeugt, dass sie Kakis nicht mag. Sie hätte schon mal eine probiert und dieser bittere Geschmack wäre gar nicht ihr Fall. Es hat viel Überzeugungskraft gekostet, sie dazu zu bringen, ein Stück von meiner Persimon® zu probieren. Denn nur diese Marke garantiert ein Höchstmaß an Qualität, Aussehen und vor allem Geschmack. Bei der lokalen Sorte "Rojo Brillante" werden die bitteren pflanzlichen Gerbstoffe entzogen, so dass die Frucht nicht komplett durchreifen muss, um süß zu schmecken. Mehr Informationen dazu gibt es in diesem Video. Für meine Törtchen habe ich Persimon® verwendet, die vom spanischen Produzenten Anecoop stammt, der unter seiner Eigenmarke BOUQUET nur beste Qualitätsprodukte vermarktet.

Experimente aus meiner Küche: Persimon®-Törtchen mit Spekulatius

Zutaten (12 Stück)
3 SP pro Stück mit 2 Spekulatius
2 SP pro Stück mit 1 Spekulatius

1 Dose Knack & Back Buttermilch-Brötchen (6 Stück)
1 EL Zucker
1/4 TL Spekulatiusgewürz
1 - 2 Gewürzspekulatius
150g Frischkäse (hier: 0,2% Fett)
1 Persimon®

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Brötchen aus der Dose holen und der Länge nach halbieren. Für die Creme Frischkäse mit Zucker und Spekulatiusgewürz cremig rühren. Die Gewürzspekulatius zerbröseln und unter die Creme mischen. Jedes Teigstücke etwas flacher ausrollen und mit der Creme bestreichen. Persimon® schälen, in Stücke schneiden und auf der Creme verteilen. Auf mittlerer Schiene 10 - 12 Minuten backen und etwas auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Experimente aus meiner Küche: Persimon®-Törtchen mit Spekulatius

Und damit ihr euch selbst davon überzeugen könnt, wie gut die Frucht aus Spanien schmeckt, darf ich drei Obstboxen mit Persimon® verlosen.

Experimente aus meiner Küche: Persimon®

Was ihr dafür tun müsst?

1.) Hinterlasst einen Kommentar mit eurem Namen und verratet mir, was ihr mit der Frucht anstellen würdet? Pur essen oder doch in einem Rezept verarbeiten?
2.) Wenn ihr die Facebook-Seite von Persimon D.O. Ribera del Xúquer liked, erhaltet ihr ein zusätzliches Los. Bitte teilt mir dies im Kommentar mit.
2.) Ihr müsst einen Wohnsitz in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sein.
3.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
4.) Das Gewinnspiel endet am 15.12.2016 um 19 Uhr und die Gewinner werden hier bekannt gegeben.

Nachtrag 15.12.2016:
Gewonnen haben: Vanessa G., Svenja von Reviermädchen, Sabrina.loves.life (insta) 
Bitte schickt mir eure Adresse an yvonne.erfurth.81@gmail.com

Eure Yvonne

*Werbung! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Persimon® entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt.
-->