Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 21. Mai 2016

Pfannkuchen mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

{Werbung / Kooperation} 

Wer hat nicht schon als Kind gerne Pfannkuchen gegessen? Bei meiner Oma gab es sie immer eingerollt mit einer Quarkfüllung und bei Mama belegt mit Äpfeln. Meine Tochter liebt sie mit Marmelade oder Apfelmus und ich selber hab mich in die Variante mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott verliebt.

Experimente aus meiner Küche: Pfannkuchen mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott


Die süßlichen Pfannkuchen harmonieren wunderbar mit dem leicht säuerlichen Obst. Streut man noch etwas Puderzucker darüber, so ist der Genuss einfach perfekt.

Experimente aus meiner Küche: Pfannkuchen mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Der Clou ist übrigens das Mineralwasser im Teig, der die Pfannkuchen lockerer werden lässt und wie ein natürliches Triebmittel wirkt. Diese Eigenschaft nutzt man auch oft beim Backen, so wie bei diesem Schoko-Kirsch-Kuchen oder der veganen Beerentorte.

Experimente aus meiner Küche: Pfannkuchen mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Im Gegensatz zu Crêpes werden die Pfannkuchen etwas dicker ausgebacken, was mir persönlich - vor allem zusammen mit dem Kompott - richtig gut geschmeckt hat. Natürlich kann man sie auch mit Marmelade, Nutella oder pur genießen, aber sebst der Herzmann hat das geliebte Apfelmus links liegen gelassen, nachdem er den Kompott probiert hat ;)

Experimente aus meiner Küche: Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (10 - 12 Stück)

Pfannkuchen:
4 Eier
400g Mehl
120ml Mineralwasser
400 – 450ml Milch
2 EL Zucker
1 Prise Salz 
 
Erdbeer-Rhabarber-Kompott:

400g Rhabarber
500g Erdbeeren
1 Vanilleschote oder ein paar Dreher aus der Mühle
100ml Mineralwasser
80 – 90g Zucker (je anch Geschmack)
2 EL Stärke 

Zubereitung


Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Mehl, 400ml Milch, Mineralwasser, Zucker und Salz zu einem glatten Teig rühren. Den Eischnee unterheben. Sollte der Teig zu fest sein, noch mehr Milch dazugeben, so dass eine leicht fließende, aber nicht zu flüssige Masse entsteht. Jetzt etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen nacheinander ausbacken. Ich habe immer eine Suppenkelle Teig in meine 28cm Pfanne gegeben und 10 Pfannkuchen herausbekommen. Je nachdem, wie dick man die Pfannkuchen macht und wie groß die Pfanne ist, bekommt man mehr oder weniger. Falls die Pfannkuchen warm gehalten werden sollen, den Backofen auf 100°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die fertigen Pfannkuchen darin aufbewahren, bis alle fertig sind.

Für das Kompott Rhabarber putzen, schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit Mineralwasser, Zucker und Vanille in einem Topf aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und klein schneiden. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und zum Rhabarber geben. Kurz aufkochen lassen, Erdbeeren unterheben, gut durchrühren und auskühlen lassen. Der Kompott eignet sich auch hervorragend als Beilage zu Grießbrei, Milchreis oder Quark.

Eure Yvonne

*Werbung! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit überWasser entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

-->