Montag, 23. November 2015

Nudel-Brokkoli-Auflauf

{Werbung / ohne Auftrag} 

Ich finde Nudeln und Brokkoli sind immer eine gute Kombination. Wenn man das Ganze noch mit bisschen ganz viel Käse und etwas Speck kombiniert, in eine große Form packt und im Ofen überbäckt, dann steht einem leckeren Auflauf nichts mehr im Wege:

Experimente aus meiner Küche: Nudel-Brokkoli-Auflauf

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (für 4 Personen)
400 - 500g kurze Nudeln 
500g Brokkoli (hier: TK-Brokkoli)
250g Speckwürfel 
5 Eier
100ml Sahne
250ml Milch
3 EL geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer, Muskat
100 - 150g geriebener Käse (hier: Gouda)

Zubereitung
Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Nudeln in kochendem Salzwasser etwa 8 - 10 Minuten bissfest garnen. Den (tiefgekühlten) Brokkoli zum Schluß 3 - 4 Minuten mitkochen. In der Zwischenzeit die Speckwürfel kross anbraten. Eier, Sahne und Milch mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Parmesan unterrühren. Nudeln und Brokkoli abgießen, mit den Speckwürfeln mischen und in einer großen Auflaufform verteilen. Mit der Eiermilch begießen und dem Käse bestreuen. Auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten goldgelb überbacken.

Experimente aus meiner Küche: Nudel-Brokkoli-Auflauf

Wer es noch etwas käsiger und cremiger mag, kann noch etwas Schmelzkäse in die Eiermilch geben oder mehr Sahne statt Milch nehmen.

Eure Yvonne
-->