Mittwoch, 18. März 2015

Zweierlei Gemüsetarte

{Werbung / ohne Auftrag}

Die besten Ideen entstehen immer dann, wenn ich irgendwelche Zutaten verbrauchen muss. So hatte ich vor kurzem noch Tomaten vom Hähnchen-Minutenschnitzel "Caprese" über, die unbedingt weg mussten. Auch Blätterteig, Frischkäse und Parmesan wollten nicht mehr länger im Kühlschrank rumliegen und wurden - ergänzt durch eine Zucchini - zu diesen leckeren Gemüsetartes verarbeitet:

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Gemüsetarte

 Zutaten

1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
3 - 4 Tomaten
1 Zucchini
200g Frischkäse
50g Parmesan (frisch gerieben)
Salz, Pfeffer
Kräuter der Provence
1 Eigelb
evtl. 2 - 3 EL Parmesan

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Tomaten und Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. Frischkäse mit Parmesan, Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence verrühren. Blätterteig aufrollen und in der Mitte halbieren. Beide Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem stumpfen Messer einen 1cm breiten Rand einschneiden, aber nicht durchschneiden. Also sozusagen nur eine Linie markieren. Diesen Rand mit dem Eigelb bestreichen. Frischkäse gleichmäßig auf beiden Teigstücken verteilen. Nun nach Lust und Laune das Gemüse darauf legen. Da ich selber keine Tomaten mag, habe ich Zucchini und Tomaten jeweils getrennt auf dem Blätterteig verteilt. Ansonsten kann man auch beides mischen. Noch mal mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit Parmesan bestreuen. Jetzt für ca. 20 Minuten im Ofen backen, bis der Teig goldbraun ist.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Gemüsetarte

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Gemüsetarte

Schmeckt sowohl kalt, als auch warm total lecker.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Gemüsetarte

 Eure Yvonne
-->