Sonntag, 11. Januar 2015

Kokos-Kirsch-Muffins mit weißer Schokolade

{Werbung / ohne Auftrag}

Am Montag ging die Arbeit nach fast zwei Wochen Urlaub wieder los. Um mir - und meinen Kollegen - den Start in die Woche zu versüßen, habe ich mir Sonntag spontan überlegt noch schnell ein paar Muffins zu backen. In solchen Fällen greife ich gerne auf mein Allround-Muffinrezept zurück, dass beliebig variiert werden kann.

Experimente aus meiner Küche: Kokos-Kirsch-Muffins mit weißer Schokolade

Statt Kokosraspel könnt ihr auch gehackte Mandeln oder Haselnüsse verwenden. Weiße Schokolade kann durch Vollmilch- oder Zartbitterschokolade und Kirschen durch Tiefkühlbeeren oder Mandarinen ersetzt werden. Nehmt einfach das, was euer Schrank so hergibt ;)


Experimente aus meiner Küche: Kokos-Kirsch-Muffins mit weißer Schokolade

Zutaten (für 12 - 15 Muffins)

3 Eier
150g Butter
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150g Mehl
1 ½ TL Backpulver
100g Kokosraspel
100g weiße Schokolade
1 Glas Schattenmorellen

ggf. weiße Schokolade für die Deko

Zubereitung 

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Kirschen abtropfen lassen. Schokolade klein hacken. Eier schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Butter zufügen. Mehl und Backpulver mischen und auf kleiner Stufe unterheben. Kirschen mit Kokosraspeln und Schokolade vermischen und unter den Teig heben. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und jeweils 2 - 3 Esslöffel Teig einfüllen. Etwa 20 - 25 Minuten backen. Wenn die Muffins vollständig ausgekühlt sind, können sie entweder mit Puderzucker bestäubt oder mit flüssiger weißer Schokolade überzogen werden.

Experimente aus meiner Küche: Kokos-Kirsch-Muffins mit weißer Schokolade

Es ist natürlich nicht notwendig, das ganze Umfeld mit der Schokolade einzusauen. Aber ihr wisst ja, tolle Fotos und so ;)


Eure Yvonne 
-->