Samstag, 31. Januar 2015

Ich back mir: Käsebrötchen

{Werbung / ohne Auftrag}

Ich bin gerade ein bisschen verzweifelt. Jetzt sitze ich schon seit Stunden an diesem Beitrag und weiß einfach nicht, wie ich anfangen soll. Ich möchte ja eigentlich nur das Rezept für diese Käsebrötchen mit euch teilen, die ich vor einiger Zeit bei Anja gesehen habe und direkt nachmachen musste:

Ich back mir: Käsebrötchen

Aber ich kann euch doch nicht einfach immer nur kommentarlos die Rezepte aufschreiben, oder? Wo bleibt denn da die persönliche Note, wenn ich lediglich Zutaten und Zubereitung mit euch teile? Ich bin grad irgendwie unzufrieden und brauche einfach ein bisschen Feedback von euch. Stört es euch, wenn ich nach zwei einleitenden Sätzen direkt zum Rezept übergehe und nicht versuche noch eine interessante Geschichte aus meinem Leben hervorzuzaubern? Ich könnte ja auch versuchen euch die Käsebrötchen richtig schmackhaft zu machen und euch erzählen, wie herrlich das ganze Haus duftet, wenn die Brötchen frisch aus dem Ofen kommen ;) 

Ich könnte euch aber auch verraten, warum ich die Brötchen am Samstag veröffentliche und nicht am Bread Baking (Fri)day. Das liegt nämlich daran, dass Clara in der ersten "Ich backs mir"-Runde 2015 zum Frühstück eingeladen hat. Zwar nur virtuell, aber Grund genug, um diese Käsebrötchen "mitzubringen".

Ich back mir: Käsebrötchen

So jetzt aber genug geschwafelt, ich wollte euch doch eigentlich nur das Rezept mitteilen ;)

Zutaten (für 6 - 8 Brötchen)

Teig:
400g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
150g geriebenen Käse
250ml lauwarmes Wasser

Außerdem:
1 Eigelb
1 EL Milch
50g geriebener Käse, kräftig im Geschmack

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Brötchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 - 40 Minuten gehen lassen. 
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eigelb mit Milch verquirlen, die Brötchen damit einpinseln und mit dem Käse bestreuen. Nun für ca. 20 Minuten goldgelb backen.

Ich back mir: Käsebrötchen
 
Die Brötchen sind wirklich schnell gemacht und total lecker, aber sie machen auch unheimlich satt! Beim Käse solltet ihr unbedingt darauf achten, dass er kräftig im Geschmack ist, da sonst der typische Käsebrötchengeschmack untergeht ;)

Eure Yvonne
-->