Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 25. November 2014

Pasta in cremiger Kohlrabi-Hähnchen-Soße

{Werbung / ohne Auftrag}

Heute muss ich erstmal etwas loswerden, bevor ich euch das Rezept verrate. Einfach weil es mir am Herzen liegt und man es als Foodblogger manchmal gar nicht so einfach hat. Alle (oder viele) erwarten, dass man immer alles frisch zubereitet, beste Zutaten verwendet und Fleisch nur beim Metzger kauft. Aber da muss ich euch leider enttäuschen. Ich erledige meine Einkäufe immer im nächsten Supermarkt um die Ecke. Je nachdem, wo ich gerade unterwegs bin, kann es Lidl, Aldi, Netto, Real oder Marktkauf sein. Dort kaufe ich dann alles, was ich benötige und wo ich gerade Lust drauf hab. Ab und zu landet dann auch schon mal Tiefkühlgemüse im Einkaufswagen. Denn obwohl ich gerne koche und backe, habe ich nicht immer viel Zeit, um in der Küche zu stehen. Kind, Arbeit und Haushalt sind ja schließlich auch noch da ;) Ich versuche größtenteils frisches Gemüse zu verwenden, aber ich finde es dennoch für mich persönlich völlig in Ordnung manchmal auf Tiefkühlware zurückzugreifen.
So wie für diese Pasta in cremiger Kohlrabi-Hähnchen-Soße:

Experimente aus meiner Küche: Pasta in cremiger Kohlrabi-Hähnchen-Soße
 
Zutaten

500 - 700g Hähnchenbrustfilet
300g Pasta
750g TK-Rahmkohlrabi
1 Kugel Mozzarella (besser: geriebener Käse)
100 - 200ml Gemüsebrühe
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

In einem Topf Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Hähnchenbrustfilet in Stücke schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen und das Fleisch darin scharf von allen Seiten anbraten. Mit RUB Mediterranean Roasts würzen. Kohlrabi zum Fleisch geben und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Erstmal 100ml Brühe zufügen und aufkochen lassen. Den Mozzarella klein schneiden und in der Soße auflösen. Das erwies sich etwas schwierig, so dass ich beim nächsten Mal lieber geriebenen Käse (vielleicht 100g?) nehmen würde. Sobald die Nudeln gar sind tropfnass zum Fleisch geben und gut durchmischen. Sollte es zu trocken sein, einfach noch Brühe oder etwas Nudelwasser zufügen und kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und direkt servieren.

Experimente aus meiner Küche: Pasta in cremiger Kohlrabi-Hähnchen-Soße

Experimente aus meiner Küche: Pasta in cremiger Kohlrabi-Hähnchen-Soße

Und wie seht ihr das? Nutzt ihr auch mal Tiefkühlgemüse? Oder wird bei euch immer alles frisch zubereitet?

Eure Yvonne
-->