Dienstag, 23. September 2014

Italienische Mini-Hackbraten

{Werbung / ohne Auftrag}

Ich muss gestehen, dass ich mit den heutigen Fotos eigentlich so gar nicht zufrieden bin! 
Die Farbkombination gefällt mir nicht und auch die Anordnung lässt zu wünschen übrig. Irgendwie fehlt etwas. Vielleicht ein paar frische Kräuter? Gläser? Oder Soßenkleckse? ;)

 Aber bei herzhaften Gerichten muss es einfach schnell gehen! Schließlich will man es ja warm und gemeinsam mit den Liebsten essen! Und wenn es dann noch so unglaublich lecker riecht und einem schon beim Fotografieren das Wasser im Mund zusammen läuft, bleibt die Kreativität und Konzentration auf der Strecke! Dann will man nur noch eins: endlich die leckeren, saftigen, mit Speck ummantelten Mini-Hackbraten genießen ;)

Experimente aus meiner Küche: Italienische Mini-Hackbraten
 
Also verzeiht mir, wenn die Bildkomposition heute nicht wirklich stimmig ist! Dafür wird euch aber das Rezept umhauen ;) 

Zutaten (für 4 - 6 Personen)

1kg gemischtes Hackfleisch
1 TL Senf
2 Eier
1/2 Pck. TK-Petersilie (oder frische)
1 Brötchen vom Vortag
Paprika edelsüß
 Salz, Pfeffer
100g Schwarzwälder Bauchspeck (oder Bacon)

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
2 TL Tomatenmark
500g passierte Tomaten
200ml Sahne
2 EL Schmelzkäse
1 EL RUB Mediterranean Roasts*
1 EL Rosmarin
Salz, Zitronenpfeffer

Zubereitung

Das Brötchen in Wasser aufweichen und ausgedrückt zusammen mit dem Hackfleisch, den Eiern, Senf, Petersilie und Gewürzen vermischen. Eine große Auflaufform oder ein tiefes Blech mit etwas Öl einfetten. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus der Hackfleischmasse mittelgroße Röllchen formen (bei mir waren es 15 Stück) und mit einer Scheibe Speck umwickelt in die Form legen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomatenmark zufügen und mitrösten. Mit Sahne und passierten Tomaten aufgießen. Käse zufügen und darin schmelzen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und auf den Mini-Hackbraten verteilen. Auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen. Dabei nach ca. 15 - 20 Minuten die Temperatur auf 180°C runterdrehen.

Experimente aus meiner Küche: Italienische Mini-Hackbraten

Dazu passen Reis, Kartoffeln oder wie bei uns Pasta ;)

Experimente aus meiner Küche: Italienische Mini-Hackbraten

Es lässt sich super vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag immer noch unglaublich lecker! Die Mini-Hackbraten sind richtig schön saftig und locker und auch die Soße ist ein Traum ;)

Eure Yvonne

*Dieser Artikel wurde mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon jedoch unberührt. 
-->