Sonntag, 21. September 2014

Blätterteig-Feigen-Taschen

{Werbung / ohne Auftrag}

Kaum zu glauben, dass ich erst letztes Jahr frische Feigen für mich entdeckt habe. Dabei schmecken sie so unglaublich lecker! Ob gegrillt, als Pizzabelag oder als Törtchen mit Mascarponefüllung! Nur die "klassische" Kombination mit Ziegenkäse ist so gar nicht mein Fall! Liegt aber wohl daran, dass ich einfach keinen Ziegenkäse mag ;)

Und da zwischen August und Oktober Feigen Hauptsaison haben und in dieser Zeit besonders aromatisch schmecken, sind beim letzten Einkauf gleich ein paar Exemplare im Einkaufswagen gelandet. Zusammen mit einer Packung Blätterteig wurde daraus einfach mal ganz schnell dieses köstliche Gebäck gezaubert :)

Experimente aus meiner Küche: Blätterteig-Feigen-Taschen

Zutaten

1 Rolle Blätterteig
3 frische Feigen
100g Frischkäse
100 – 150g Schmand
ein paar Dreher Vanille aus der Mühle (oder das Mark einer Vanilleschote)
2 EL brauner Zucker
etwas Sahne

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und in 6 Rechtecke schneiden. Frischkäse, Schmand, Vanille und Zucker cremig rühren. Sollte euch die Creme nicht süß genug sein, einfach noch etwas mehr Zucker zufügen. Die Feigen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Nun jeweils quer einen Klecks Creme auf dem Blätterteig verteilen und mit Feigen belegen. Die Seiten zusammenklappen und leicht festdrücken. Mit Sahne bestreichen und evtl. noch mit etwas braunem Zucker bestreuen.

Auf mittlerer Schiene etwa 20 - 25 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben! Dabei jedoch aufpassen, dass die Puderzuckerdose nicht auseinander fällt :)))

Experimente aus meiner Küche: Blätterteig-Feigen-Taschen

Und wenn es doch passiert, dann einfach darüber lachen, noch ein paar Fotos schießen und genüsslich reinbeißen ;)

Eure Yvonne
-->