Sonntag, 7. September 2014

Aprikosen-Mohn-Kuchen

{Werbung / ohne Auftrag}

Jetzt ist der Geburtstag von meinem kleinen Mädchen tatsächlich schon vier Wochen her und ich habe es immer noch nicht geschafft, euch den Aprikosen-Mohn-Kuchen zu zeigen, den es neben der Himbeer-Raffaello-Torte und den Amerikanern zum Kaffee gab. Dann wird es wohl Zeit, dass ich das schnell nachhole :)
Experimente aus meiner Küche: Aprikosen-Mohn-Kuchen
Das Rezept stammt mal wieder von lecker.de:
Zutaten
Teig:
375g Butter
750g Mehl
350g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
2 - 3 EL Paniermehl
Füllung:
6 Eier
ca. 1 - 1,5kg Aprikosen
2 Beutel (à 250g) backfertige Mohnfüllung
100g gehackte Mandeln
Bittermandelaroma (nach Belieben)
Zubereitung
Für die Streusel Butter in Würfel, Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz und 2 Eier mit den Knethaken vermengen und evtl. mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und ca. 2/3 der Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Dabei den Rand ein wenig hochziehen. Alles mit dem Paniermehl ausstreuen. Den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Die Aprikosen waschen, halbieren und den Stein herauslösen.
Für die Füllung die Eier trennen. Eigelb mit Mandeln, Mohn und Bittermandelaroma vermischen. Eiweiß steif schlagen und portionsweise unterheben. Alles auf dem Boden verteilen und mit den Aprikosen belegen. Restliche Streusel daraufgeben und etwa 50 - 60 Minuten backen, bis die Streusel goldgelb sind. Vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen.

Da bei uns Mohnkuchen sehr beliebt sind, ist auch diese Variante super angekommen :)

Experimente aus meiner Küche: Aprikosen-Mohn-Kuchen
Und weil die liebe Henriette für ihr Blogevent Sommerrezepte aus frisch geernteten Zutaten sucht, möchte ich ihr virtuell diesen Kuchen widmen. Naja ich hab die Aprikosen zwar nicht selbst geerntet, aber vielleicht hat der ein oder andere von euch ja noch einen Baum zu Hause stehen? ;)
http://lanisleckerecke.blogspot.de/2014/08/sommer-sonne-erntezeit.html
Bis zum 30.09.2014 könnt ihr noch mitmachen und eure Sommerrezepte einreichen. Egal ob gekocht, gebacken, eingemacht oder konserviert!
Eure Yvonne

-->