Samstag, 7. Dezember 2013

Mandel-Biscotti oder wie verwerte ich Eiweiß :)

{Werbung / ohne Auftrag}

Da ich das übriggebliebene Eiweiß von den Butterplätzchen irgendwie verbrauchen musste, habe ich meine Sammlung nach einem schnellen Rezept mit Eiweiß durchsucht. Kokosmakronen wären eine Möglichkeit gewesen, aber darauf hatte ich irgendwie keine Lust. In einer Lisa Zeitschrift von Oktober 2006 bin ich dann fündig geworden und habe mich für diese Mandel-Biscotti entschieden:

Mandel-Biscotti | Backen | Plätzchen | Weihnachten

Zutaten für ca. 30 Stück

3 Eiweiß
80g Zucker
300g gemahlene Mandeln
1 EL Kakao
120g Puderzucker
40g Speisestärke
50g g gehackte Mandeln

Zubereitung

Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er gelöst ist. 
Mandeln, Kakao, Puderzucker und Stärke mischen und unterheben.
Backofen auf 150°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mandeln darauf verteilen und ca. 20 Minuten backen. 

Mandel-Biscotti | Backen | Plätzchen | Weihnachten

Einen Teil der Kekse habe ich mit der Unterseite noch in geschmolzene Kaffee-Sahne-Schokolade getaucht, die ich vom Verzieren der Butterplätzchen übrig hatte. Das hat den Keksen noch mal das gewisse Etwas gegeben und beim nächsten Mal würde ich alle Kekse in Schokolade tunken. Leider habe ich davon kein Foto gemacht :(

Mandel-Biscotti | Backen | Plätzchen | Weihnachten

Mandel-Biscotti | Backen | Plätzchen | Weihnachten

Versucht ihr die Rezepte auch so zu kombinieren, dass kein Eiweiß oder Eigelb übrig bleibt? 

Eure Yvonne
-->