Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 5. September 2017

Pfannenlasagne

Schon vor unserem Urlaub habe ich in der kochen&genießen Nr. 8 ein Rezept für Pfannenlasagne entdeckt, bei dem ich mir ziemlich sicher war, dass es einfach gut werden muss. Es erinnerte mich direkt an die Lasagne-Suppe, die ebenfalls ein Renner war.

Pfannenlasagne | Rezept | Kochen | Pasta | Schnell

Inzwischen habe ich es auch geschafft, das Rezept (etwas abgewandelt) auszuprobieren und ich bin begeistert. So easy, aber dennoch raffiniert und wahnsinnig lecker.

Pfannenlasagne | Rezept | Kochen | Pasta | Schnell

Die Menge reicht für 4 sehr große Portionen oder 5 normale Portionen.

Zutaten (4 - 5 Portionen)
9 SP bei 5 Portionen / 12 SP bei 4 Portionen

1 große Zucchini 
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Öl
750g mageres Rinderhackfleisch (hier: Tartar)
Salz, Pfeffer
2 Dosen (à 425ml) stückige Tomaten
500ml Wasser
100g Frischkäse (hier: 0,2% Fett)
200g Lasagneplatten
150g geriebener Käse (hier: Arla finello light)

Zubereitung

Zucchini waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Öl in einer großen, beschichteten Pfanne** (mit Deckel) erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Zucchini dazugeben und kurz mitbraten. Mit Pizza-Gewürz sowie Salz und Pfeffer würzen. Tomaten und Wasser zufügen und den Frischkäse darin auflösen. Aufkochen lassen. Lasagneplatten grob zerbrechen und in der Hackmasse verteilen. Zugedeckt auf mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Evtl. zwischendurch umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse darauf verteilen und für weitere 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Etwas durchmischen, mit Basilikum garnieren und servieren.

Pfannenlasagne | Rezept | Kochen | Pasta | Schnell

Natürlich könnt ihr die Zucchini auch weglassen oder ersetzen. Aubergine und Paprika passen sicherlich auch sehr gut dazu.

Pfannenlasagne | Rezept | Kochen | Pasta | Schnell

Das schöne an dem Rezept ist, dass man lediglich eine Pfanne benötigt und alles fix zubereitet ist. Ich liebe solche Gerichte und wenn noch Nudeln drin sind, ist es umso besser. Wenn ihr die Lasagne-Suppe schon mochtet, dann müsst ihr die Pfannenlasagne unbedingt ausprobieren!

Eure Yvonne

Pfannenlasagne | Rezept | Kochen | Pasta | Schnell


Werbung:

 *Mit dem Code: justyvonne gibt es ein Gewürz gratis zu jeder Bestellung bei www.justspices.de. Mindestbestellwert: 20€
**Mit dem Code: Yvonne_mulex bekommt ihr 20% Rabatt auf eure Bestellung bei www.mulex.de

1 Kommentar:

  1. Man, das klingt super lecker! Wird direkt morgen ausprobiert! Ich liebe solche One-Pot-Rezepte!
    Danke!

    AntwortenLöschen