Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 10. Juli 2017

One Pot Couscous-Pfanne

Warum bin ich eigentlich nicht schon viel früher auf die Idee gekommen, Couscous direkt im Essen zu garen. Die kleinen Getreidekügelchen werden normalerweise einfach mit heißem Wasser, Brühe oder Milch übergossen und müssen nur kurz ziehen, bevor sie weiterverarbeitet werden können. Diesen Schritt habe ich mir jetzt einfach gespart, in dem ich den ungekochten Couscous direkt mit  meiner Hackfleisch-Gemüse-Mischung vermengt habe. Die überschüssige Flüssigkeit wird dadurch gebunden und ich spare mir eine extra Schüssel.

One Pot Couscous-Pfanne mit Hackfleisch | Rezept | Essen | Kochen
 
Die One Pot Couscous-Pfanne ist aber nicht nur schnell zubereitet, sondern auch mega lecker. Der kühle Joghurtdip rundet alles geschmacklich ab und gibt dem Gericht den letzten Schliff.

One Pot Couscous-Pfanne mit Hackfleisch | Rezept | Essen | Kochen

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (4 Portionen)
8 SP pro Portion

2 Paprika
1 Zucchini
1 Zwiebel
5 - 6 getrocknete Tomaten (ohne Öl)
500 - 600ml Gemüsebrühe
1 TL Öl
400g mageres Rinderhackfleisch (hier: Tartar)
1 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
Paprika, edelsüß
200g Couscous

Joghurtdip:
200g griechischer Joghurt (hier: 2% Fett)
1 Zitrone
Petersilie (frisch oder getrocknet)
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst das Gemüse vorbereiten. Dafür Paprika und Zucchini waschen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls klein schneiden. Getrocknete Tomaten mindestens 5 Minuten in der heißen Brühe einweichen und im Anschluss in Stücke schneiden. Jetzt das Öl in einer beschichteten Pfanne (ich habe diese*) erhitzen und das Hackfleisch darin mit Zwiebel und Knoblauch krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Paprikawürfel dazugeben und 5 Minuten weiter braten. Zucchini zufügen und ebenfalls mitbraten. Tomatenmark darin anschwitzen und mit der Gemüsenbrühe ablöschen. Aufkochen lassen und den Couscous (ungekocht) zufügen. Auf mittlerer Stufe mit Deckel 5 Minuten ziehen lassen. Ggf. noch etwas Brühe zufügen.

One Pot Couscous-Pfanne mit Hackfleisch | Rezept | Essen | Kochen

In der Zwischenzeit den Joghurtdip zubereiten. Dafür den Joghurt mit Petersilie vermischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

One Pot Couscous-Pfanne mit Hackfleisch | Rezept | Essen | Kochen

Couscous-Pfanne mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit Joghurtdip servieren.

One Pot Couscous-Pfanne mit Hackfleisch | Rezept | Essen | Kochen

Eure Yvonne

One Pot Couscous-Pfanne mit Hackfleisch | Rezept | Essen | Kochen

Werbung:
*Mit dem Code: Yvonne_mulex bekommt ihr 20% Rabatt auf eure Bestellung bei www.mulex.de

Kommentare:

  1. Das Rezept hat aber nun auch mal einen Kommentar verdient. Ich zähle Kalorien und habe es leicht abgewandelt (etwas weniger Couscous, dafür mehr Zucchini) und es war einfach lecker und sättigt noch viel besser als gedacht. Der Joghurt passt perfekt dazu. Hatte noch Hack hier und wollte mal keine Bolognese oder dein Ofengemüse mit Hacksauce machen, da kam das Rezept gerade recht :)

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh, so lecker. Da kann man fast nicht aufhören, obwohl man schon satt ist.

    AntwortenLöschen
  3. Habe das Rezept jetzt schon mehrfach nachgekocht: sehr lecker und sättigend und mal etwas anderes.

    AntwortenLöschen