Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 26. April 2017

Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

Seit ich bewusster auf meine Ernährung achte, probiere ich viele neue Gerichte aus. Früher habe ich sehr oft alles in Sahne ertränkt :) Inzwischen weiß ich gar nicht, wann ich das letzte Mal Sahne genutzt habe. Ich verwende jetzt viel lieber Frischkäse oder koche mit Milch. Auf der Suche nach Rezepten, stelle ich immer wieder erstaunt fest, wie lecker manche Gerichte schmecken, von denen ich es nie erwartet hätte. Besonders das Ofengemüse mit Hähnchen und die Kartoffel-Brokkoli-Pfanne mit Zitronendip haben meine Erwartungen um Längen übertroffen. Und auch dieses schnelle Pfannenschaschlik mit Reis hat mich positiv überrascht.

Experimente aus meiner Küche: Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

Es ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch schnell gemacht und total unkompliziert.

Experimente aus meiner Küche: Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

Zutaten (4 Portionen)
7 SP pro Portion

200g Langkornreis
600g Hähnchenbrustfilet
3 Paprika
1 große Zwiebel
1 TL Rapsöl
2 - 3 EL Paprika, edelsüß
Salz, Pfeffer
6 EL Ketchup (hier: kalorienreduziert)
8 EL Tomatenmark
1 EL Weißweinessig
500ml Wasser

Zubereitung

Zuerst das Hähnchen in Streifen schneiden und mit Paprika und Salz würzen. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und den Rest in Streifen schneiden. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Zwiebel Paprika und Paprikapulver zufügen und im Bratensatz andünsten. Ketchup, Tomatenmark, Wasser und Essig zugeben und auf mittlerer Hitze 8 - 10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Experimente aus meiner Küche: Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

Zum Schluss mit Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Reis servieren.

Experimente aus meiner Küche: Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

 Eure Yvonne

Experimente aus meiner Küche: Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

1 Kommentar:

  1. Ganz einfach zubereitet, schmeckte superlecker :o)
    Habe gleich Hähnchengeschnetzeltes genommen, da hab ich mir sogar noch einen Schritt gespart. Werd ich wieder kochen!

    AntwortenLöschen