Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 10. April 2017

Pudding-Oats

Kaum zu glauben, aber ich bin inzwischen ein absoluter Porridge-Fan. Seit ich die Schokoladen-Zoats für mich entdeckt habe, esse ich an 6 Tagen in der Woche nichts anderes mehr. Lediglich am Sonntag gibt es frische Brötchen und mein geliebtes Frühstücksei. Das genieße ich auch so richtig. Aber am Montag freue ich mich dann schon wieder auf meinen Haferbrei. Obwohl ich meine Variante mit Zucchini wirklich unglaublich gerne esse, probiere ich dennoch hin und wieder neue Rezepte aus. Das Apfelkuchen-Porridge mit Eiweiß war zwar echt lecker, aber unpraktisch zum Vorbereiten. Außerdem war ich auf der Suche nach einer Overnight Variante, die mir auch kalt gut schmeckt, denn je wärmer es draußen wird, desto lieber ist mir ein kaltes Frühstück.

Experimente aus meiner Küche: Pudding-Oats

Mein Wahl fiel auf Pudding-Oats mit Skyr. Ich hatte schon viele Rezepte für Pudding-Oats gesehen, allerdings war ich mir immer unsicher, ob die Menge mich wirklich so satt macht, wie meine Zoats. Letztendlich hat mich dieses Rezept von Ginger in the Basement dazu gebracht, es einfach mal auszuprobieren.

Experimente aus meiner Küche: Pudding-Oats
 
Meine Variante ergibt 2 große Portionen, die man kaum auf einmal aufessen kann. Ich bereite die Pudding-Oats immer für zwei Tage vor, wobei ich mir dann eine Portion auf zwei Mahlzeiten (Frühstück und Mittag) aufteile. Man kann das Porridge natürlich auch direkt essen. Mir schmeckt es allerdings besser, wenn es über Nacht im Kühlschrank so richtig schön durchgezogen ist.

Zutaten (2 große Portionen)
9 SP pro Portion

80g feine Haferflocken
250ml Mandelmilch, ungesüßt (z.B. diese*)
400ml + 50ml Wasser
1 Pck. Puddingpulver nach Wahl (hier: Vanille)
1 EL Chia-Samen*
(punktefreie) Süßungsmittel nach Wahl (hier: Tasty Drops Butterkeks-Aroma)
350g Skyr Vanille (ich verwende diesen)
Obst nach Belieben
evtl. Oatmeal Spice**, Zimt oder Vanille

Zubereitung

Haferflocken kurz im Topf anrösten. Milch und 400ml Wasser zufügen und aufkochen lassen. Puddingpulver mit dem restlichen Wasser glattrühren und zu den Haferflocken geben, sobald die Flüssigkeit kocht. Süßungsmittel und Chia-Samen dazugeben und solange köcheln lassen, bis die Masse andickt. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Zum Schluss den Skyr unterrühren und mit Obst nach Wahl servieren.

Experimente aus meiner Küche: Pudding-Oats

Gerne kann man nach Belieben noch Oatmeal Spice, Zimt oder gemahlene Vanille darauf verteilen.

Experimente aus meiner Küche: Pudding-Oats

Eure Yvonne

*Amazon-Affiliate-Link
**Mit dem Code: justyvonne gibt es das Oatmeal Spice gratis zu jeder Bestellung bei www.justspices.de. Mindestbestellwert: 20€

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne,
    dein Rezept macht mir richtig Lust es mal auszuprobieren. Das ist sicher ganz mein Geschmack. Danke für den Tipp.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Danke.. Gleich nachgemacht.. Ich komm nur auf mehr Punkte.. Die ich gern in Kauf nehme da es wirklich lecker und ne riesen Portion ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wodurch kommst du denn auf mehr Punkte? Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
    2. Ahhh.. Mein Fehler.. Ich hatte ne andere Mandel Milch.. Die deutlich mehr hatte.. Sorry und danke fürs Rezept.. Hab deinen Blog schon Freunden weiterempfohlen..

      Löschen
  4. Habe gerade zum zweiten Mal das leckere Pudding Oats für meinen Mann und mich zum Frühstück vorbereitet! Vielen Dank für dein tolles Rezept... Generell, danke für all deine Rezepte - habe wirklich schon sehr viel von deiner Seite nachgekocht und war immer sehr zufrieden.

    AntwortenLöschen
  5. Nachdem ich heute Zoats gemacht habe, was mir mega gut geschmeckt hat, werde ich morgen dieses testen. Wie viele Portionen sind das denn nun? Ich bekomme nämlich eine ganz andere Punkteanzahl raus.
    Lg Cathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cathrin,
      es freut mich, dass dir die Zoats geschmeckt haben :) Aus diesem Rezept hier bekommst du zwei große Portion und jede Portion hat 9 SP.
      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen
    2. Dann muss ich nochmal schauen, ich bekomme nämlich 10 pro Portion raus.
      Lg

      Löschen
    3. Wahrscheinlich hast du andere Mandelmilch eingetippt? Du findest die Mandelmilch unter Mandeldrink ungesüßt.

      Löschen
    4. Ich habe die von Alpro Soja.

      Löschen
    5. Soja ist ja nicht Mandelmilch und hat mehr Punkte :)

      Löschen
    6. Das Soja dahinter muss auch weg��. Hatte wohl mandelmilch, heute morgen aber ungesüsste gefunden.

      Löschen
  6. Habe nun die letzten Tage die Puddingoats gegessen (eine Rutsche reichte für 4 Tage, da ich Urlaub habe und bissle länger geschlafen ). Es war sehr lecker. Habe mir das morgen in der Mikrowelle warm gemacht und bin super begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept. Morgen wird neu vorbereitet.
    LG cathrin

    AntwortenLöschen