Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 20. Februar 2017

Leichte Blumenkohl-Käse-Suppe mit Hackfleisch

 Letztens hatte ich mal wieder Lust auf Käsesuppe. Obwohl ich die klassische Käsesuppe mit Lauch und Hackfleisch sehr gerne mag, koche ich diese ganz selten. Das Kind mag keinen Lauch und fischt jedes Stück aus der Suppe. Das kann ganz schön nervig sein. Um Streiterein zu vermeiden, bin ich dazu übergegangen den Lauch durch Blumenkohl zu ersetzen. Das hat hier schon sehr gut funktioniert und allen geschmeckt. Da diese Variante allerdings nicht sehr kalorienfreundlich war, habe ich die Suppe dieses Mal etwas abgeändert. Weniger Hackfleisch, dafür ein paar Kartoffeln und fettreduzierter Käse. Alle waren zufrieden und satt. So muss das sein ;)

Experimente aus meiner Küche: Leichte Blumenkohl-Käse-Suppe mit Hackfleisch

Zutaten (für 6 Portionen)
8 SP pro Portion

400g mageres Rinderhackfleisch
1 TL Öl 
1 großer Blumenkohl 
300g Kartoffeln
Salz, Pfeffer
2l Gemüsebrühe
400g Schmelzkäse (maximal 20% Fett)
1/2 TL Muskat 
2 EL Speisestärke

Zubereitung

Zuerst den Blumenkohl in kleine Röschen teilen und unter fließendem Wasser waschen. Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Öl in einem großen (beschichteten) Topf* erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Brühe ablöschen. Aufkochen lassen, Blumenkohl und Kartoffeln zufügen und ca. 10 - 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Schmelzkäse in der Suppe zergehen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wem die Suppe nicht dickflüssig genug ist, löst die Speisestärke in etwas Wasser auf und rührt diese nach und nach in die kochende Suppe, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Suppe auf Tellern servieren und genießen.

Experimente aus meiner Küche: Leichte Blumenkohl-Käse-Suppe mit Hackfleisch

Und für welche Variante schlägt euer Herz? Wie bereitet ihr Käsesuppe zu?

Eure Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen