Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 28. Januar 2017

Florida - St. Pete Beach {EamK on Tour}

Hotel & Umgebung


Endlich Urlaub! Endlich etwas Zeit zum Entspannen, Sonnen, Schwimmen und am Strand spazieren gehen. Viel mehr haben wir in St. Pete Beach nämlich nicht gemacht ;) Nach den anstrengenden Tagen in Miami und Orlando habe ich bewusst etwas mehr Zeit an einem Ort eingeplant, um ein bisschen zur Ruhe zu kommen.
Übernachtet haben wir im Dolphin Beach Resort.

Florida - St. Pete Beach - Dolphin Beach Resort {EamK on Tour}

An sich sehr schön, aber am Wochenende sehr voll und laut. Wäre unser Zimmer nicht direkt neben der Bar, hätten wir wahrscheinlich gar nicht so viel mitbekommen. Dafür war der Blick aus dem Fenster richtig toll. Schöner wäre es noch, wenn wir einen Balkon gehabt hätten ;)

Florida - St. Pete Beach - Dolphin Beach Resort {EamK on Tour}

Wir haben dennoch das Beste daraus gemacht. Während der Herzmann dem Mädchen das Schwimmen beigebracht hat, hab ich mich gesonnt und Buch gelesen. So lässt es sich ausshalten.

Florida - St. Pete Beach - Dolphin Beach Resort {EamK on Tour}

Zwischendurch sind wir immer mal wieder am Strand spazieren gegangen, haben Muscheln gesammelt und den Sonnenuntergang bewundert.

Florida - St. Pete Beach {EamK on Tour}
 
Florida - St. Pete Beach {EamK on Tour

Florida - St. Pete Beach {EamK on Tour

Da das Frühstück im Hotel nicht im Preis inbegriffen war, zogen wir es vor, außerhalb zu frühstücken.

Florida - St. Pete Beach - IHOP {EamK on Tour}

Der IHOP war nur 5 Minuten Fußweg entfernt, so dass wir hier fast täglich eingekehrt sind.

Florida - St. Pete Beach - IHOP {EamK on Tour}

An den restlichen Tagen haben wir uns mit Cornflakes & Müsli aus dem Publix gegenüber vom Hotel versorgt ;) Abends haben wir die Restaurants rund ums Hotel ausprobiert. Das Ambiente im MadFish hat uns sehr gut gefallen und geschmeckt hat es auch sehr gut.

Florida - St. Pete Beach - Mad Fish {EamK on Tour}

 In Crabby Bill´s Seafood war die Auswahl riesig und der Ausblick unbezahlbar.

Florida - St. Pete Beach - Crabby Bill´s Seafood {EamK on Tour}

Natürlich durfte auch ein Burger im IHOP nicht fehlen :) Keine Meisterklasse, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis war einfach unschlagbar, zumal Kinder am Abend umsonst mitessen.

Florida - St. Pete Beach - IHOP {EamK on Tour}

 

 Fort de Soto Park und John´s Pass Village & Boardwalk

 

Natürlich haben wir die Zeit nicht nur im Hotel verbracht. Wir nutzten einen Vormittag, um den Fort de Soto-Park zu erkunden.

Florida - St. Pete Beach - Fort de Soto Park {EamK on Tour}

Praktisch sind wir allerdings nur am Strand im Fort de Soto-Park hängen geblieben :) Hier gab es so viel zu entdecken. Sei es Muscheln mit lebenden Bewohnern, Sanddollar oder Seesterne.

Florida - St. Pete Beach - Fort de Soto Park {EamK on Tour}


Dabei hätte der Park noch viel mehr zu bieten gehabt. Aber in der prallen Mittagssonne war der Spielplatz nur noch halb so interessant.

Florida - St. Pete Beach - Fort de Soto Park {EamK on Tour}

Stattdessen zogen wir es vor noch ein paar Runden im Hotelpool schwimmen zu gehen, bevor wir am frühen Nachmittag einen Abstecher zum John´s Pass Village & Boardwalk machten.

Florida - St. Pete Beach - John´s Pass Boardwalk {EamK on Tour}

Wir flanierten durch die Geschäfte, aßen Eis bei Kilwins und genossen die Aussicht.

Florida - St. Pete Beach - John´s Pass Boardwalk {EamK on Tour}

Gerne hätte ich noch eine Bootstour gemacht, aber dafür war es leider schon zu spät. Stattdessen entschieden wir uns, zum Abendessen im Friendly Fisherman einzukehren.

Florida - St. Pete Beach - John´s Pass Boardwalk {EamK on Tour}

Nachdem wir uns an Mahi-Mahi und Schwertfisch satt gegessen haben, ging es wieder zurück zum Hotel. Am nächsten Tag stand Busch Gardens auf dem Plan.

Busch Gardens

 

 Nach Disney World und Sea World war Busch Gardens* der dritte und letzte Freizeitpark, den wir in Florida besucht haben.

 Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Eine Mischung aus Freizeitpark und Zoo, die uns richtig gut gefallen hat.
 
Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Auch hier hatten wir wieder das Glück, dass nicht viel los war und wir nirgendwo anstehen mussten. Besonders vorteilhaft für den Herzmann, der somit problemlos jede Achterbahn ausprobieren konnte.

Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Mich selbst hingegen kriegt man auf keine Achterbahn, aber der Free-Fall-Tower "Falcon´s Fury" hatte es mir angetan. Zum Glück habe ich vorab nicht gesehen, dass die Sitze kurz vor dem Fall um 90 Grad gedreht werden.

Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Damit sich mein Puls wieder normalisiert, fuhren wir danach erstmal mit der Serengeti Railway und beobachteten die vielen Tiere.

Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Ebenfalls gemeinsam haben wir uns ins Congo River Rapids gewagt. Wir sind zwar nicht mehr ganz trocken rausgekommen, aber Spaß hat es allemal gemacht.

Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Besonders viel Spaß hatte unser Mädchen auch in der Sesamstraße. Dieser Bereich ist vor allem für Kleinkinder ausgelegt. Hier gibt es eine große Hüpfburg, diverse Fahrgeschäfte für kleine Kinder und jede Menge Möglichkeiten zum Toben und Klettern.

Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Das Highlight war jedoch der Vogelpark. Hier konnte man Sirup in kleinen Bechern kaufen, der bei den kleinen Vögeln so begehrt war, dass zwischendurch auch gleich drei oder vier Stück auf demjenigen gelandet sind, der das Futter gehalten hat.

Florida - St. Pete Beach - Busch Gardens {EamK on Tour}

Da der Park schon um 17 Uhr geschlossen wurde, waren wir frühzeitig wieder im Hotel. Am nächsten Tag verließen wir St. Pete Beach, um nach Ft. Myers aufzubrechen. Unterwegs hielten wir allerdings noch am

Venice Beach


Florida - St. Pete Beach - Venice Beach {EamK on Tour}

Ich hatte hier gelesen, dass der Strand einfach traumhaft schön sein soll und man mit etwas Glück ganz viele Haifischzähne finden kann. Am Venice Beach selbst wurden wir allerdings nicht fündig, so dass wir - vorbei an Palmen umsäumten Straßen und teuren Villen - ein Stück weiter fuhren.

Florida - St. Pete Beach - Venice Beach {EamK on Tour}

Am Caspersen Beach hielten wir an und wurden von einem traumhaft schönen Strand empfangen.

Florida - St. Pete Beach - Venice Beach {EamK on Tour}

In dem Moment war es mir egal, ob wir Haifischzähne finden oder nicht. Alleine der Strand war so wunderschön, dass sich der Weg hierher allemal gelohnt hat.

Florida - St. Pete Beach - Venice Beach {EamK on Tour}

Auch hier wären uns die Haifischzähne wahrscheinlich nie aufgefallen, wenn mein Schatz nicht eine Frau darauf angesprochen hätte. Sie war schon fleißig dabei und zeigte uns ihre gesammelten Fundstücke. Von da an wussten wir, dass die Haifischzähne ganz winzig sind und man genau hingucken muss. Sie zeigte uns zudem, wo wir die Zähne finden können und erklärte dabei auch, dass nicht alle Zähne von Haien stammen. Am Ende hatten wir eine bunte Mischung aus Haifisch- und Barrakudazähnen, die inzwischen zu Hause gut verwahrt werden.

Florida - St. Pete Beach - Venice Beach {EamK on Tour}

Ich hoffe mein Reisebericht gefällt euch? Ich freue mich über Feedback und nehme euch nächste Woche mit nach Ft. Myers Beach ;)

Hier geht es zu Florida I: Miami
Hier geht es zu Florida II: Orlando

Eure Yvonne

*Offenlegung: Der Eintritt für Busch Gardens wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen