Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Glücksschweinchen

So ihr Lieben! Es wird Zeit, sich von diesem Jahr zu verabschieden. Für mich war es ein tolles Jahr und ich hoffe, dass auch 2017 mindestens genauso gut wird ;-) Ich möchte mich auch bei euch bedanken! Dafür, dass ihr meinen Blog lest, meine Rezepte ausprobiert und für all die lieben Kommentare! Natürlich gebe ich euch noch schnell ein Rezept mit auf den Weg, damit ihr satt ins neue Jahr starten könnt. Mit diesen Glücksschweinchen sollte das kein Problem sein ;)

Experimente aus meiner Küche: Glücksschweinchen

Dienstag, 27. Dezember 2016

Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Wusstet ihr, dass Schwarzwälder Schinken* der beliebteste Rohschinken Deutschlands ist? Der sanfte Rauch heimischer Nadelhölzer verleiht ihm sein typisches Aroma und seinen unverwechselbaren Geschmack. Kraftvoll. Dominant. Einzigartig. Für die Kampagne #GenussaufmeineArt! durfte ich mich von der einzigartigen Spezialität, die ausschließlich im Schwarzwald hergestellt wird, überzeugen. Und damit ihr auch etwas davon habt, habe ich euch - passend für das Silvesterbuffet - direkt zwei Rezepte mitgebracht.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

Freitag, 23. Dezember 2016

Unterwegs mit VW: Zwiebelkuchen-Muffins / Onion tart muffins
{Werbung: this post is sponsored by Volkswagen}


Zählt ihr eigentlich auch zu den Leuten, die auf Ausflüge und Reisen immer Essen mitnehmen? Mir kommt es manchmal so vor, als würde ich für unterwegs viel mehr einpacken, als ich in der gleichen Zeit zu Hause essen würde. Schließlich könnte ich auf der dreistündigen Autofahrt verhungern. ;) Diese Angewohnheit ist wahrscheinlich ein Relikt aus meiner Kindheit. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie meine Mama früher immer die ganze Kühltasche mit leckerem Essen gefüllt hat. Belegte Brote, gekochte Eier, Gurkenstücke, Tomaten und kleine Frikadellen. Ich selber begnüge mich eher selten nur mit Butterbrot ;) Bei mir dürfen es ruhig mal gefüllte Wraps oder Pizzabrötchenfächer im Miniformat sein. Was sich sonst noch wunderbar vorbereiten und im Auto verspeisen lässt, werde ich euch in den nächsten Wochen im Rahmen einer Kooperation mit Volkswagen* zeigen.

Are you one of those people who always take lots of food with them whenever they go on a trip? I sometimes feel as if I eat more snacks when I’m on the move than during the same time when I’m at home - after all, it’s possible to starve on a 3-hour car ride. ;-) In my case, this is probably a habit from my childhood as I remember that my mother always took a cool bag full of goodies along - sandwiches, boiled eggs, cucumber sticks, tomatoes and small meatballs. As you can imagine, a regular sandwich is not enough for me. I prefer wraps or mini pizza breads. In the context of a collaboration with Volkswagen*, I will give you some good ideas in the next weeks on what else you can easily prepare and take along on a car ride. 

Zwiebelkuchen-Muffins / Onion tart muffins
 

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Maracuja-Sahne-Likör

Eigentlich sollte man so kurz vor Weihnachten schon alle Geschenke beisammen haben. Aber falls ihr doch noch eine Last Minute Idee für ein kleines Mitbringsel aus der Küche sucht, dann ist dieser Maracuja-Sahne-Likör die richtige Wahl.



Experimente aus meiner Küche: Maracuja-Sahne-Likör

Dienstag, 20. Dezember 2016

Asiatische Rosenkohlpfanne

Eigentlich wollte ich heute gar keinen Beitrag veröffentlichen. Aber ich habe letzte Woche eine asiatische Rosenkohlpfanne gekocht, die so unglaublich lecker war, dass ich sie euch noch schnell zeigen muss.

Experimente aus meiner Küche: Asiatische Rosenkohlpfanne

Montag, 19. Dezember 2016

Spekulatius Pancakes mit heißen Kirschen
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Stellt euch vor, ihr möchtet Pancakes zum Frühstück machen und stellt fest, dass keine Eier mehr im Haus sind. Ja sowas passiert mir öfter. Entweder fehlt mir Mehl, Zucker oder eben Eier. Dabei wollte ich doch so gerne Spekulatius Pancakes machen. Alles hatte ich eingekauft. Gewürzspekulatius, Schattenmorellen und Joghurt. Nur die Eier habe ich vergessen. Stattdessen war aber noch Hafermilch da, die ich jetzt immer für mein Porridge verwende. Also machte ich mich im Netz auf die Suche nach veganen Pancakes und wurde bei chefkoch.de fündig. Das Rezept war einfach perfekt. Ich hatte alle Zutaten im Haus und konnte mich kurze Zeit später an herrlich duftenden Spekulatius Pancakes mit heißen Kirschen erfreuen.

Experimente aus meiner Küche: Spekulatius Pancakes mit heißen Kirschen

Sonntag, 18. Dezember 2016

Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü Teil IV}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Meine Mama hat früher immer gesagt, dass Fisch schwimmen muss. Zuerst in unserer Badewanne, dann in ganz viel Butter und zu guter Letzt in Wein ;) Ersteres lassen wir inzwischen weg, wobei meine Tochter sicherlich große Augen machen würde. Das Anbraten in Butter ist allerdings immer noch ein wichtiger Bestandteil unseres Weihnachtsmenüs und darf auch beim Zander nicht fehlen. Genauso wenig, wie der richtige Wein. Auch hier hat Lidl* eine große Auswahl parat, so dass ich mir für jeden Gang den passenden Wein aussuchen konnte. Wobei passend natürlich relativ ist. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich kein großer Weinkenner bin und mich gerne auf Empfehlungen verlasse. Mir muss der Wein schmecken, wobei ich mir grundsätzlich immer andere Weine aussuchen würde, wie mein Vater. Deswegen bin ich auch froh, dass mir Lidl verschiedene Sorten zur Verkostung geschickt hat. 

Experimente aus meiner Küche: Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü}

Freitag, 16. Dezember 2016

Pflaumen-Brioche-Auflauf {Deluxe Weihnachtsmenü - Teil III}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Wie heißt es so schön, das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Und das Dessert ist für mich immer der krönende Abschluss eines Menüs! Kein Wunder also, dass ich schon seit Jahren für den Nachtisch an Weihnachten zuständig bin. Den Pflaumen-Brioche-Auflauf für mein Deluxe Weihnachtsmenü hat allerdings meine bessere Hälfte zubereitet.

Experimente aus meiner Küche: Pflaumen-Brioche-Auflauf

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Reis-Spitzkohlpfanne mit Hackfleisch oder Kohlroulade mal anders

Noch vor unserem Urlaub habe ich die Reis-Spitzkohlpfanne mit Hackfleisch von Katha kocht ausprobiert und war begeistert. Das Gericht schmeckt wie die Kohlrouladen von meiner Oma, die ich noch nie selber gemacht habe, weil mir das Wickeln und Krautblätter kochen einfach zu lange dauert. Aber diese Variante ist viel einfacher und megalecker.
 
Experimente aus meiner Küche: Reis-Spitzkohlpfanne mit Hackfleisch

Montag, 12. Dezember 2016

Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen

Ist es schon zu spät für Plätzchen? Ja ich weiß die Frage könnte ich mir eigentlich sparen. Für Plätzchen ist es nie zu spät :) Und diese hier sind auch schnell gemacht und schön fruchtig-nussig. Eine tolle Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Und wenn nicht mehr in diesem Jahr, dann halt im nächsten ;)

Experimente aus meiner Küche: Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen

Sonntag, 11. Dezember 2016

Zander mit Orangen-Meerrettich-Sauce
{Deluxe Weihnachtsmenü - Teil II}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

 Eigentlich nehme ich mir jedes Jahr vor, die Vorweihnachtszeit zu genießen und mich nicht zu stressen. Und doch ertappe ich mich wieder einmal dabei, dass ich mir zu viel vornehme. Pünktlich zum 1. Advent sollte alles fertig sein. Das Haus sollte geschmückt sein und nach selbstgebackenen Plätzchen duften. Die Fenster sollten glänzen und die Gardinen nach Weichspüler duften. Ganz zu schweigen von dem selbstgebastelten Adventskalender fürs Kind und den Geschenken zu Nikolaus und Heilig Abend, um die ich mich natürlich auch noch kümmern muss.

Aber je mehr ich mir vornehme, desto schwieriger wird es, die eigenen Ziele zu erreichen. Und wenn das Kind dann auch noch krank wird und die volle Aufmerksamkeit verlangt, dann muss auch Mutti mal einen Gang zurückschalten. Dann sind die Gardinen zum 1. Advent halt noch nicht frisch gewaschen. Und der Adventskalender in diesem Jahr halt mal gekauft. Manchmal muss man auch aufhören, sich selber Stress zu machen. Keiner verlangt, dass alles immer perfekt ist und von Santa Clara alleine erledigt werden muss ;) Wenn alle mithelfen, steht der besinnlichen Zeit auch nichts im Wege. Das gleiche gilt natürlich auch für das Weihnachtsmenü. Nachdem ich euch letzte Woche schon die Vorspeise gezeigt habe, geht es heute mit dem Hauptgericht weiter:

Experimente aus meiner Küche: Zander mit Orangen-Meerrettich-Sauce

Freitag, 9. Dezember 2016

Persimon®-Törtchen mit Spekulatius
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Welches Obst esst ihr jetzt eigentlich am Liebsten? Ich versuche meinen Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten und dazu gehört natürlich auch die Auswahl an Obst. Momentan ist das aber gar nicht so einfach. Ich esse zwar unglaublich gerne Orangen, aber das Schälen hindert mich meistens daran. Bananen hingegen müssen den passenden Reifegrad haben, sonst mag ich sie nicht. Äpfel und Birnen gehen immer, werden aber auf Dauer auch langweilig. Zum Glück habe ich letztens beim Einkaufen wieder Kakis entdeckt, die direkt im Korb gelandet sind. Die Herbstfrucht ist ab Mitte Oktober erhältlich und schmeckt wie eine Kombination aus Pfirsich und Mango, allerdings ohne Kerne und mit einer festeren Konsistenz. Ich esse sie gerne pur als Snack am Abend oder klein geschnitten in meinem Porridge. Ganz besonders lecker schmeckt die Kaki aber in diesen Törtchen mit Spekulatiuscreme.

Experimente aus meiner Küche: Persimon®-Törtchen mit Spekulatius

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Honigkuchen-Mandarinen-Dessert

Heute zeige ich euch ein Dessert, welches ich schon im letzten Jahr zubereitet, serviert und gemeinsam mit meiner Familie genüsslich am 4. Advent verspeist habe. Leider habe ich es danach nicht mehr geschafft, das Honigkuchen-Mandarinen-Dessert vor Weihnachten zu veröffentlichen.

Experimente aus meiner Küche: Honigkuchen-Mandarinen-Dessert

Montag, 5. Dezember 2016

Überbackene Thunfischbrötchen

Ich weiß ja nicht, ob es nur mir so geht, aber irgendwie habe ich in der Vorweihnachtszeit kaum Zeit (und Lust), um lange in der Küche zu stehen. Vielleicht liegt es daran, dass man durch das viele Plätzchen backen, sowieso schon ständig in der Küche ist? ;)
Damit ich ich mich allerdings nicht nur noch von den leckeren Keksen ernähre, greife ich an solchen Tagen gerne auf schnelle und unkomplizierte Gerichte zurück. Das Gemüse bleibt dann zwar mal auf der Strecke, aber mit leichtem Frischkäse und nur bisschen Käse, darf man sich diese überbackenen Thunfischbrötchen auch mal gönnen :)

Experimente aus meiner Küche: Überbackene Thunfischbrötchen

Sonntag, 4. Dezember 2016

Bruschetta mit Avocado-Kartoffel-Creme und Lachs
{Deluxe Weihnachtsmenü - Teil I}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Was gibt es bei euch eigentlich an Weihnachten zu essen? Eine Frage, die jedes Jahr in der Adventszeit gestellt wird. Spätestens zwei oder drei Wochen vor Weihnachten fängt jeder mit der Planung des Weihnachtsmenüs an und hört sich gerne bei seinen Mitmenschen um. Vielleicht um sich Inspiration zu holen oder einfach aus Neugier was bei den anderen so gegessen wird.

Experimente aus meiner Küche: Bruschetta mit Avocado-Kartoffel-Creme und Lachs

Freitag, 2. Dezember 2016

Birnen-Zimt-Häppchen

Es ist gar nicht so einfach, bei all den leckeren Plätzchen auf Punkte zu achten und sein Ziel zu verfolgen. Ich möchte auch gar nicht während der Weihnachtszeit abnehmen, aber zunehmen möchte ich natürlich auch nicht :) Damit ich mir allerdings zwischendurch auch etwas gönnen kann, habe ich letzte Woche diese feinen Birnen-Zimt-Häppchen gebacken.

Experimente aus meiner Küche: Birnen-Zimt-Häppchen