Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 27. Dezember 2016

Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Wusstet ihr, dass Schwarzwälder Schinken* der beliebteste Rohschinken Deutschlands ist? Der sanfte Rauch heimischer Nadelhölzer verleiht ihm sein typisches Aroma und seinen unverwechselbaren Geschmack. Kraftvoll. Dominant. Einzigartig. Für die Kampagne #GenussaufmeineArt! durfte ich mich von der einzigartigen Spezialität, die ausschließlich im Schwarzwald hergestellt wird, überzeugen. Und damit ihr auch etwas davon habt, habe ich euch - passend für das Silvesterbuffet - direkt zwei Rezepte mitgebracht.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

Natürlich schmecken diese Brotpralinen nicht nur an Silvester. Sie sind schnell gemacht, eine tolle Abwechslung zur üblichen Stulle und alles andere als langweilig. Ob am Abend vorm Fernseher, zum Brunch oder eben für das nächste Buffet. 

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

Der Schwarzwälder Schinken ist sowohl am Stück, als auch in Scheiben erhältlich. Ganze Stücke bleiben bei richtiger Lagerung, in einem kühlen und trockenen Raum, über Monate hinweg haltbar. Geschnittener Schinken hingegen kann einige Tage in der Verpackung im Kühlschrank aufbewahrt werden, ohne dass er an Qualität einbüßt. Ca. eine halbe Stunde vor dem Verzehr sollte er allerdings bei Zimmertemperatur erwärmt werden, damit er das volle Aroma entfaltet. Somit kann man vor allem die Brotpralinen mit gegrillter Paprika bedenkenlos vorbereiten und bis zum Beginn der Party stehen lassen. 

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

  Und so werden die Brotpralinen mit gegrillter Paprika und Schwarzwälder Schinken gemacht:

Zutaten (für 4 Stück)

2 Scheiben eckiges Vollkornbrot
3 - 4 EL Frischkäse Toscana
4 Stück gegrillte Paprika (eingelegt in Öl)
4 Scheiben Schwarzwälder Schinken

Zubereitung

Paprika abtropfen lassen und halbieren. Beide Brotscheiben mit Frischkäse bestreichen und in 4 gleichgroße Rechtecke schneiden. Jetzt die Paprika jeweils auf 4 Brotstücke legen und mit den anderen 4 Brotstücken bedecken. Mit Schwarzwälder Schinken umwickeln und evtl. mit Küchengarn binden. 

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

Die Schnittchen lassen sich auch sehr gut einpacken und zum nächsten Picknick (der nächste Sommer kommt) mitnehmen.  

Die Brotpralinen mit Camembert und Schwarzwälder Schinken hingegen werden aufgespießt und können beliebig abgeändert werden. Wer keinen Camembert mag, nimmt Mozzarella. Das Vollkornbrot kann auch wunderbar gegen frische Baguettescheiben ausgetauscht werden. Schwarzwälder Schinken trägt das Gütesiegel "g.g.A" für geschützte geografischen Angabe, um die regionale Qualität zu garantieren. 

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

Zutaten (für 4 Stück)

1 Scheibe eckiges Vollkornbrot
4 Scheiben Camembert
4 Scheiben Schwarzwälder Schinken
1 Cocktailtomate
4 Blättchen Basilikum 
evtl. Balsamicocreme

Zubereitung

Vollkornbrot in 4 gleichgroße Rechtecke schneiden. Mit jeweils einer Scheibe Camembert belegen. Schwarzwälder Schinken aufrollen und zusammen mit 1/4 Cocktailtomate und Basilikum auf dem Camembert mit einem Holzspieß feststecken. Wer mag, kann noch etwas Balsamicocreme darüberträufeln und/oder etwas Butter auf das Brot schmieren.
 
Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Brotpralinen mit Schwarzwälder Schinken

Eure Yvonne

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Schwarzwälder Schinken entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen