Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 18. Dezember 2016

Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü Teil IV}
{Dieser Beitrag enthält Werbung}

Meine Mama hat früher immer gesagt, dass Fisch schwimmen muss. Zuerst in unserer Badewanne, dann in ganz viel Butter und zu guter Letzt in Wein ;) Ersteres lassen wir inzwischen weg, wobei meine Tochter sicherlich große Augen machen würde. Das Anbraten in Butter ist allerdings immer noch ein wichtiger Bestandteil unseres Weihnachtsmenüs und darf auch beim Zander nicht fehlen. Genauso wenig, wie der richtige Wein. Auch hier hat Lidl* eine große Auswahl parat, so dass ich mir für jeden Gang den passenden Wein aussuchen konnte. Wobei passend natürlich relativ ist. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich kein großer Weinkenner bin und mich gerne auf Empfehlungen verlasse. Mir muss der Wein schmecken, wobei ich mir grundsätzlich immer andere Weine aussuchen würde, wie mein Vater. Deswegen bin ich auch froh, dass mir Lidl verschiedene Sorten zur Verkostung geschickt hat. 

Experimente aus meiner Küche: Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü}

Zur Verfügung standen folgende Weine:


Für meine Vorspeise habe ich mir einen Weißwein mit feiner Säure und zarter Frucht ausgesucht:

Experimente aus meiner Küche: Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü}

Der Riesling kommt aus dem Kraichgau im deutschen Anbaugebiet Baden und wird ausschließlich von Hand geerntet, sortiert und besonders schonend verarbeitet. Er harmoniert - für mich - sehr gut mit dem Lachs und schmeckt schön fruchtig. 

Der Laurana Verdicchio dei Castelli di Jesi DOC mit seinen würzig-floralen Noten, passt hingegen ganz hervorragend zum Hautgang:

Experimente aus meiner Küche: Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü}

Der strohgelbe Verdicchio, der Aromen von Zitrone, Apfel, Pfirsich, Ananas und würzigen Kräutern verströmt, gibt der Orangen-Meerrettich-Sauce den letzten Pfiff und schmeckt auch zu Pasta oder Geflügel. 

Obwohl beide Weißweine auch sehr gut zum Dessert gepasst hätten, habe ich mich hier bewusst für einen kräftigen Rotwein entschieden:

Experimente aus meiner Küche: Let´s talk about Wein {Deluxe Weihnachtsmenü}

 Der Pierre Delatour Saint-Julien hat eine leicht florale Note und belebende Säure. Auch wenn der Wein laut Empfehlung am besten zu gegrilltem Fleisch getrunken werden sollte, hat er mir auch zu dem deftigen Dessert geschmeckt. Aber was weiß ich schon über Wein ;)

Vielleicht muss ich einfach noch mehr Sorten probieren und noch die ein oder andere Flaschen öffnen :) Spätestens wenn mal wieder nicht alles nach Plan läuft, die Gardinen immer noch nicht gewaschen sind und der Wäscheberg wächst. Spätestens dann wird es Zeit, mal wieder einen Gang runterzuschalten, sich über die kleinen Dinge zu freuen und darauf anzustoßen, was man schon alles geschafft hat.

Eure Yvonne

#Weihnachtenistfüralle #Lidlauch #SantaClara #Deluxe

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Lidl entstanden. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen