Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Glücksschweinchen

So ihr Lieben! Es wird Zeit, sich von diesem Jahr zu verabschieden. Für mich war es ein tolles Jahr und ich hoffe, dass auch 2017 mindestens genauso gut wird ;-) Ich möchte mich auch bei euch bedanken! Dafür, dass ihr meinen Blog lest, meine Rezepte ausprobiert und für all die lieben Kommentare! Natürlich gebe ich euch noch schnell ein Rezept mit auf den Weg, damit ihr satt ins neue Jahr starten könnt. Mit diesen Glücksschweinchen sollte das kein Problem sein ;)

Experimente aus meiner Küche: Glücksschweinchen

Das Rezept habe ich hier entdeckt und schon 2015 ausprobiert. Auch in diesem Jahr habe ich mir fest vorgenommen die Schweinchen wieder zu backen. Ob ich mich an meine eigenen Vorsätze halten werde, könnt ihr auf Instagram verfolgen ;)

Experimente aus meiner Küche: Glücksschweinchen

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (für ca. 20 Stück)

Teig:
250ml Milch
500g Mehl
1 Prise Salz
1 Würfel frische Hefe
50g Zucker + 1 EL Zucker
 60g geschmolzene Butter
 1 Ei

Außerdem:
Marmelade nach Wahl
2 Eigelb
weiße Schokolade
dunkle Schokostreusel

Zubereitung

Zuerst die Milch lauwarm erwärmen. Mehl mit Salz mischen und in eine Schüssel geben. Mit dem Löffel eine Mulde machen und die Hefe hineinbröseln. Mit 1 EL Zucker und 5 - 6 EL Milch verrühren. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Zusammen mit dem Ei, der restliche Milch und 50g Zucker zum Teig geben und alles gut verkneten. Mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig ca. 4cm dick ausrollen und etwa 40 Kreise (ich hatte 8cm ∅) ausstechen. Für den Rüssel weitere 20 Kreise mit 3 - 4cm ∅ ausstechen. Nun die großen Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwas Marmelade in die Mitte geben. Den Rand mit Eigelb bestreichen und den zweiten Kreis darauf festdrücken. In die Rüsselkreise müssen noch zwei kleiner Löcher "gestanzt" werden. Dafür habe ich einfach einen Schnappsausgießer genommen. Eine Lochtülle funktioniert aber bestimmt genauso gut. Die Rüssel ebenfalls mit Eigelb bestreichen und auf die großen Kreise kleben. Für die Ohren einfach Halbkreise ausstechen, nochmals halbieren und mit Eigelb ankleben. Hier könnt ihr sehen, wie ich das gemacht habe. Ansonsten findet ihr hier auch eine ganz tolle Anleitung. Das restliche Eigelb mit etwas Milch verdünnen und die gesamten Schweinchen damit bestreichen. Nun für ca. 13 - 14 Minuten auf mittlerer Schiene backen und auskühlen lassen. Für die Augen einfach etwas weiße Schokolade schmelzen und Punkte damit malen. Jetzt noch dunkle Schokostreusel hinein legen und schon sind die Glücksschweinchen fertig.

Experimente aus meiner Küche: Glücksschweinchen

Ich wünsche euch allein einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Eure Yvonne

Kommentare: