Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 12. Dezember 2016

Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen

Ist es schon zu spät für Plätzchen? Ja ich weiß die Frage könnte ich mir eigentlich sparen. Für Plätzchen ist es nie zu spät :) Und diese hier sind auch schnell gemacht und schön fruchtig-nussig. Eine tolle Kombination, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Und wenn nicht mehr in diesem Jahr, dann halt im nächsten ;)

Experimente aus meiner Küche: Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (für 1 Blech)

Teig:
160g Mehl
60g gemahlene Haselnüsse
80g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eigelbe
120g Butter

Außerdem:
100g Aprikosen-Konfitüre

Zubereitung

Mehl, Haselnüsse, Puderzucker, Vanillezucker und Salz mischen. Eigelbe und Butter dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. In Folie einwickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus dem Teig Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. In jede Kugel eine Mulde drücken. Klappt ganz gut mit dem Stiel vom Kochlöffel, den man immer wieder in Mehl taucht. Nun die Marmelade auf die Löcher verteilen und ca. 13 - 15 Minuten backen.

Experimente aus meiner Küche: Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen

Eure Yvonne
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
(Quelle: www.kochbar.de)
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
(Quelle: www.kochbar.de)
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Aus dem Teig mit kühlen Händen (zwischendurch immer mal wieder mit kaltem Wasser abwaschen) Kugeln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. In jede Kugel eine Mulde drücken, geht am Besten mit einem Holzkochlöffel oder das Ende eines Messers (zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen). Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. In die Mulden die Marmelade geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12-15 Minuten backen.
3
1 Eigelb und die Sahne verrühren. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Ränder mit der Ei-Sahne-Masse bepinseln und den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Komplett auskühlen lassen und wie gewohnt in Dosen verpacken.

(mehr dazu bei kochbar.de)
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Aus dem Teig mit kühlen Händen (zwischendurch immer mal wieder mit kaltem Wasser abwaschen) Kugeln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. In jede Kugel eine Mulde drücken, geht am Besten mit einem Holzkochlöffel oder das Ende eines Messers (zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen). Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. In die Mulden die Marmelade geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12-15 Minuten backen.
3
1 Eigelb und die Sahne verrühren. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Ränder mit der Ei-Sahne-Masse bepinseln und den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Komplett auskühlen lassen und wie gewohnt in Dosen verpacken.

(mehr dazu bei kochbar.de)
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Aus dem Teig mit kühlen Händen (zwischendurch immer mal wieder mit kaltem Wasser abwaschen) Kugeln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. In jede Kugel eine Mulde drücken, geht am Besten mit einem Holzkochlöffel oder das Ende eines Messers (zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen). Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. In die Mulden die Marmelade geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12-15 Minuten backen.
3
1 Eigelb und die Sahne verrühren. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Ränder mit der Ei-Sahne-Masse bepinseln und den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Komplett auskühlen lassen und wie gewohnt in Dosen verpacken.

(mehr dazu bei kochbar.de)Marmelade geben. Im v
1
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Aus dem Teig mit kühlen Händen (zwischendurch immer mal wieder mit kaltem Wasser abwaschen) Kugeln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. In jede Kugel eine Mulde drücken, geht am Besten mit einem Holzkochlöffel oder das Ende eines Messers (zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen). Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. In die Mulden die Marmelade geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12-15 Minuten backen.
3
1 Eigelb und die Sahne verrühren. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Ränder mit der Ei-Sahne-Masse bepinseln und den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Komplett auskühlen lassen und wie gewohnt in Dosen verpacken.

(Quelle: kochbar.de)v
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
(Quelle: www.kochbar.de)
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Aus dem Teig mit kühlen Händen (zwischendurch immer mal wieder mit kaltem Wasser abwaschen) Kugeln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. In jede Kugel eine Mulde drücken, geht am Besten mit einem Holzkochlöffel oder das Ende eines Messers (zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen). Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. In die Mulden die Marmelade geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12-15 Minuten backen.
3
1 Eigelb und die Sahne verrühren. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Ränder mit der Ei-Sahne-Masse bepinseln und den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Komplett auskühlen lassen und wie gewohnt in Dosen verpacken.

(Quelle: www.kochbar.de)
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Aus dem Teig mit kühlen Händen (zwischendurch immer mal wieder mit kaltem Wasser abwaschen) Kugeln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. In jede Kugel eine Mulde drücken, geht am Besten mit einem Holzkochlöffel oder das Ende eines Messers (zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen). Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. In die Mulden die Marmelade geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12-15 Minuten backen.
3
1 Eigelb und die Sahne verrühren. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Ränder mit der Ei-Sahne-Masse bepinseln und den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Komplett auskühlen lassen und wie gewohnt in Dosen verpacken.

(Quelle: www.kochbar.de)
Mehl, 60g Kokosraspeln, Puderzucker, Vanillezucker, Orangenschale und Salz in einer Schüssel mischen. 4 Eigelbe und Butter in Flöckchen zufügen. Alles erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2
Aus dem Teig mit kühlen Händen (zwischendurch immer mal wieder mit kaltem Wasser abwaschen) Kugeln formen. Auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. In jede Kugel eine Mulde drücken, geht am Besten mit einem Holzkochlöffel oder das Ende eines Messers (zwischendurch immer mal wieder in Mehl tauchen). Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. In die Mulden die Marmelade geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12-15 Minuten backen.
3
1 Eigelb und die Sahne verrühren. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und sofort die Ränder mit der Ei-Sahne-Masse bepinseln und den restlichen Kokosraspeln bestreuen. Komplett auskühlen lassen und wie gewohnt in Dosen verpacken.

(Quelle: www.kochbar.de)

Kommentare:

  1. Hallo Yvonne,

    du hast Recht, für Plätzchen ist es nie zu spät! :) Ich werde demnächst auch mal wieder solche Leckereien backen und mal dein Rezept ausprobieren. Sieht auf alle Fälle sehr lecker aus. Vielen Dank!

    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne,

    die Aprikosen-Haselnuss-Plätzchen sehen ja super lecker aus. Davon hätte ich jetzt am liebsten eines. Vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Es ist immer wieder schön auf deinem Blog vorbei zu schauen <3 Hab noch einen schönen Abend,

    liebe Grüße, Mimi

    AntwortenLöschen