Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 30. November 2016

Zweierlei Mandelplätzchen

Habt ihr schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Bei mir war es letzte Woche Freitag soweit und neben den klassischen Butterplätzchen, die bei uns jedes Jahr gebacken werden, habe ich nach zwei Jahren auch mal wieder die Mandel-Lebkuchen-Hörnchen gemacht. Das Lebkuchengewürz habe ich allerdings durch Zimt ersetzt, was auch sehr lecker schmeckt. Außerdem habe ich noch zwei verschiedene Rezepte für Mandelplätzchen ausprobiert, die ich euch heute vorstellen möchte.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Mandelplätzchen

Die Marzipankugeln (nach diesem Rezept) sind super einfach, total schnell gemacht und knusprig lecker.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Mandelplätzchen

Zutaten (für ca. 60 Stück)

175 g weiche Butter
300g Zucker
1 Pck. Vanillezucker oder ein paar Dreher aus der Vanillemühle
1 Ei
1 Eigelb
350g Mehl
1 Prise Salz
200g Marzipanrohmasse
60g ganze, geschälte Mandeln

Zubereitung

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Ei und Eigelb dazugeben und unterrühren. Mehl und Salz darunterheben. Jetzt den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Walnussgroße Kugeln aus dem Teig formen und mit dem Stiel vom Holzlöffel jeweils eine Vertiefung hineindrücken. Aus Marzipan ca. 60 kleine Kugeln formen und in die Vertiefung geben, leicht flach drücken und obendrauf eine Mandel legen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 - 17 Minuten goldgelb backen.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Mandelplätzchen

Die Mandelkaramell-Cookies (nach diesem Rezept) sind nicht ganz so schnell fertig, dafür wird man allerdings mit süßem Karamell belohnt :)

Zutaten (für 2 Bleche)

Teig:
260g Mehl
190g Butter
1 Eigelb
ein paar Dreher aus der Vanillemühle (oder das Mark einer halben Vanilleschote)
75g Zucker
Karamell:
110ml Sahne
220g Zucker
250g Mandelblättchen oder gehackte Mandeln

Zubereitung

Aus Mehl, Butter, Eigelb, Zucker und Vanille einen Teig kneten und 2 Stunden kühl stellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig mit etwas Mehl ca. 4mm dick ausrollen und Blumen (oder andere Formen) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ca. 10 - 12 Minuten goldgelb backen. Während die Kekse im Ofen sind, die Karamellmasse zubereiten. Dafür den Zucker mit einem Esslöffel Wasser bei mittlerer Hitze aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Mit Sahne ablöschen und so lange köcheln lassen, bis sich das Karamell aufgelöst hat. Nun die Mandeln unterheben und auf den warmen Keksen verteilen. Trocknen lassen und in Dosen aufbewahren.

Experimente aus meiner Küche: Zweierlei Mandelplätzchen

Die übriggebliebenen Eiweiß könnt ihr übrigens für diese Marzipanmakronen oder diese Marzipan-Kokos-Berge nutzen ;)

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Hallo, ich glaube beim Rezept der Mandelkaramell-Cookies fehlt ein Wort. Es heißt dort "Dafür den Zucker mit einem Esslöffel bei mittlerer Hitze aufkochen". Mit einem Esslöffel von was? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis :) Du hast Recht. Da fehlte das Wort "Wasser" :)

      Löschen