Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 14. November 2016

Haferflockenkekse {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 11: Christin von Ofengeflüster

Hallo ihr Lieben, zunächst möchte ich Yvonne danken, dass ich heute bei ihr zu Gast sein darf! Normalerweise blogge ich auf ofengefluester.de und teile dort meine liebsten Backrezepte mit euch. Daher habe ich heute natürlich auch etwas Gebackenes mitgebracht.

Experimente aus meiner Küche: Haferflockenkekse von Ofengeflüster

Die Haferflockenkekse sind super einfach zuzubereiten und schmecken einfach himmlisch. Kennt ihr die Haferflockenkekse vom großen schwedischen Möbelhaus? Ich bekomme davon immer fürchterlich stumpfe Zähne – das passiert bei diesen Keksen nicht. Sie sind knusprig, schmecken leicht buttrig, sind wunderbar mürbe und kernig durch die Haferflocken. Ein Kollege von mir hat sie als eine Mischung aus Keks und Porridge bezeichnet und trifft es damit auf dem Punkt.

Experimente aus meiner Küche: Haferflockenkekse von Ofengeflüster

Zutaten (für etwa 60 Kekse)

200g Butter (Zimmertemperatur)
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
250g Haferflocken
100g Mehl
½ Päckchen Backpulver

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Ei schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Haferflocken gründlich mischen. Die Mehlmischung auf die Butter-Zucker- Masse geben und alles zu einem Teig verkneten. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf die Bleche setzen. Dabei viel Abstand halten, da die Kekse sehr auseinander laufen! Die Kekse 10-12 Minuten backen bis sie an den Rändern knusprig braun sind. Nach dem Backen sind die Kekse noch sehr weich. Daher das Backpapier mit den Keksen zum auskühlen auf eine glatte Oberfläche ziehen.

Experimente aus meiner Küche: Haferflockenkekse von Ofengeflüster

Liebe Christin, vielen Dank für deinen Beitrag und dieses tolle Rezept! 

Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen