Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 5. November 2016

Birnen-Gugel mit Haselnüssen {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 4: Emma von Emma´s Lieblingsstücke

Hallo ihr Lieben!
Mein Name ist Emma, ich bin irgendwas mit 30 und blogge auf Emma´s Lieblingsstücke - meistens süß. Wie soll es auch anders sein, habe ich euch heute einen feinen und herbstlichen Birnen-Gugel mit Haselnüssen und Karamell mitgebracht. So richtig herbstlich also. Außerdem gibt es ein paar Birnen on top, die vorher ein Federweißer-Bad genommen haben. Wirklich köstlich. Das sollte man als Pflichtprogramm für alle Birnen einführen - finde ich ;-) Aber Weißwein geht natürlich auch.

Experimente aus meiner Küche: Birnen-Gugel mit Haselnüssen von Emma´s Lieblingsstücke

So und jetzt viel Spaß mit dem Gugel und dir Yvonne ein wunderbaren Urlaub. Danke auch für deine Einladung!

Liebste Grüße,
Emma

Experimente aus meiner Küche: Birnen-Gugel mit Haselnüssen von Emma´s Lieblingsstücke

Für eine 0,7 l Puddingform (oder einen Gugelhupf) benötigt ihr:

150 g weiche Butter
110 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
200 g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
150 ml Milch
50 g gehackte Haselnusskerne
150 g Birnen, gewürfelt

Für den Karamellguss:
100 g Karamell-Bonbons (z.B. Durchbeißer)
etwas Milch

Für die Birnen-Deko:
2-4 kleine Birnen
300 ml Federweißer (oder Weißwein)
60 g Zucker
1 TL Vanillepaste
3 TL Zitronensaft
2 Zimtstangen

So wird´s gemacht:

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Backform gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Butter, Zucker und Salz hell aufschlagen. Eier einzeln nacheinander unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch unterheben. Haselnusskerne und Birnenwürfel vorsichtig unterheben. Teig in die Backform füllen und ca. 55-65 Min. backen. Stäbchenprobe machen! Evtl. weitere 10 Min. fertig backen. Bei Bedarf mit Backpapier abdecken. (Backt ihr in einer normalen Gugelhupfform kann die Backzeit variieren.) Aus dem Ofen holen und 10 Min. ruhen lassen, dann aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
Für den Guss Karamell-Bonbons über einem heißen Wasserbad schmelzen und mit etwas Milch verdünnen. Flüssiges Karamell auf den Kuchen geben und am Rand runterlaufen lassen.
Für die Birnen Federweißer, Zucker, Vanillepaste, Zitronensaft und Zimtstangen in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Birnen waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Birnen zum Federweißer geben und ca. 10 Min. köcheln lassen. Sie sollten weich sein, aber nicht zerfallen. Birnen abtropfen lassen und halbiert auf den Kuchen legen. Guten Appetit!

Experimente aus meiner Küche: Birnen-Gugel mit Haselnüssen von Emma´s Lieblingsstücke

Liebe Emma, vielen Dank für deinen Beitrag und dieses tolle Rezept! 

Yvonne

Kommentare:

  1. das Rezept hört sich sooo herbstlich und lecker aus- und die Bilder erst- mhhhh ! so ein Stück könnte man glatt schon zum Frühstück verspeisen ..!

    ein wunderschönes WE euch ,
    love
    sophia

    AntwortenLöschen
  2. wunderschönes Rezept und tolle Fotos ...Grüße aus München Alexa

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt toll aus :) Bin schon die ganze Zeit auf der Suche, was ich mit Haselnüssen machen kann :)
    Liebe Grüße Nole

    AntwortenLöschen