Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 13. November 2016

Apfel-Gugelhupf mit Pekannüssen und Ahornsirup-Swirl {Gastbeitrag}

Vorhang auf für Gast Nr. 10: Ria von fraustillerbackt

Wie schön, dass ich heute bei Dir zu Gast sein darf, liebe Yvonne! Vielen Dank für Deine Einladung. 

Bevor ich Euch allen aber mein Rezept verrate, erzähl´ ich Euch kurz, wer ich bin und was ich so mache. 
Ich bin Ria und ich blogge auf www.fraustillerbackt.de über allerhand kleine und größere Leckereien aus meinem Ofen. Bei mir gibt´s Cupcakes, Kuchen, Torten, Muffins, herzhafte Gebäcke und kleine Geschenke aus der Küche, gerne mit einem besonderen Dreh. Ich probiere gerne neues aus und verirre mich dabei immer wieder in die LowCarb-Ecke oder backe als Ausgleich schreiend bunte Torten für Kindergeburtstage oder Halloween :)

Apfel-Gugelhupf mit Pekannüssen und Ahornsirup-Swirl von fraustillerbackt


Heute habe ich einen herbstlichen Gugelhupf im Gepäck, saftig, fruchtig und nussig, der von einem Ahornsirup-Käsekuchen-Swirl durchzogen wird… klingt gut? Dann ran an den Ofen ;) 

Apfel-Gugelhupf mit Pekannüssen und Ahornsirup-Swirl von fraustillerbackt

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und Vernaschen!
Herzlichst, Ria

Ihr braucht

für den Kuchenteig
270 ml Rapsöl
150 g Zucker
100 g Muscovadozucker
3 Eier
350 g Mehl + 1 EL 
3 Äpfel (ca. 500 g)
Saft von 1/2 Zitrone
1 TL Natron 
1 1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
1/2 TL Muskatnuss
1/2 TL Salz
150 g Pekannusskerne

für den Ahornsirup-Swirl
250 g Frischkäse
50 ml Ahornsirup
1 Ei

für den Guss
30 g Butter
30 g Muscovadozucker
30 ml Ahornsirup
30 ml Sahne
So geht´s:
  1. Äpfel waschen, in sehr kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft vermischen und 1 EL Mehl unterrühren, beiseite stellen
  2. Pekannüsse hacken, beiseite stellen
  3. Frischkäse mit Ahornsirup und Ei glatt rühren, beiseite stellen 
  4. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und Gugelhupfform gut ausfetten
  5. Öl mit den Zuckersorten in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührer hell aufschlagen
  6. Eier nacheinander hinzugeben und gut einrühren
  7. Mehl mit Natron, Salz und Gewürzen vermischen
  8. Mehlmischung zu Eiermischung geben und kurz unterrühren
  9. Apfelstücke und Pekannüsse unterheben
  10. Kuchenteig in die Gugelhupfform geben
  11. Frischkäsecreme darauf verteilen und mit einer Gabel unter den Teig heben
  12. Kuchen etwa 75 Minuten backen, dann gut auskühlen lassen und stürzen
  13. Für den Guss alle Zutaten in einem Topf erhitzen, etwa 1 Minute unter Rühren köcheln lassen, über den Kuchen geben und auskühlen lassen
  14. Genießen!  
Apfel-Gugelhupf mit Pekannüssen und Ahornsirup-Swirl von fraustillerbackt

Liebe Ria, vielen Dank für deinen Beitrag und dieses tolle Rezept! 

Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen