Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 15. September 2016

Spaghetti-Gemüse-Pfanne {Asia Style}

Am Wochenende hatte ich mal wieder Lust auf eine große Portion Gemüse. Also landeten beim Wocheinkauf Brokkoli, Zuckerschoten und Chinakohl im Einkaufswagen. Zucchini und Paprika zwar auch, aber diese wurde ein paar Tage später in einem anderen Gericht verarbeitet. Zuerst war die Spaghetti-Gemüse-Pfanne an der Reihe:

Experimente aus meiner Küche: Spaghetti-Gemüse-Pfanne {Asia Style}

Zu dem Gemüse gesellte sich noch etwas Hähnchen, was man aber auch weglassen könnte. Dank Sojasoße erhält das Gericht einen asiatischen Touch und schmeckt richtig schön leicht. Perfekt für ein spätes Abendessen ;)

Zutaten (4 Portionen)
9 SP pro Portion

500g Brokkoli
200g Zuckerschoten
400g Hähnchenbrustfilet
1 TL Chinagewürz (z.B. von JustSpices)
Salz
1 Kopf Chinakohl
300g Spaghetti (hier: Vollkornspaghetti)
5 EL Sojasoße
4 EL Weißweinessig
 1 EL Olivenöl
ggf. Balsamicocreme und Sesamsamen

Zubereitung

Spaghetti nach Packungsanweisung in ausreichend Salzwasser kochen. Brokkoli in Röschen teilen und abwaschen. Zuckerschoten ebenfalls abwaschen. Das Gemüse entweder in kochendem Wasser 4 - 5 Minuten garen oder (so wie ich) 10 Minuten dämpfen. Ich habe hierfür den CookProcessor verwendet. Während das Gemüse kocht, das Fleisch in Stücke und den Chinakohl in Streifen schneiden. Öl in einer großen Pfanne oder einem Topf erhitzen und das Fleisch darin goldbraun anbraten. Mit Chinagewürz und Salz würzen und den Chinakohl dazugeben. Sobald das restliche Gemüse den gewünschten Biss hat, zum Fleisch dazugeben und vom Herd nehmen. Sojasoße mit Weißweinessig mischen und zum Gemüse geben. Spaghetti abgießen und mit dem Gemüse mischen. Ggf. in eine große Schüssel füllen. Alles gut vermengen und ggf. mit Salz, Pfeffer und Balsamicocreme abschmecken. Auf Teller anrichten und nach Wunsch mit Sesamsamen bestreuen.

Experimente aus meiner Küche: Spaghetti-Gemüse-Pfanne {Asia Style}

 Die Vollkornnudeln waren übrigens sehr lecker und passten sehr gut zu dem Gericht. Ihr könnt aber auch ganz normale Spaghetti oder Mie-Nudeln nehmen.

Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Das sieht auch richtig lecker aus! :) Auch hier würde mich interessieren wie viele Punkte eine Portion ungefähr hat! :)

    AntwortenLöschen