Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 27. September 2016

Kürbisspalten aus dem Ofen

Die Kürbissaison ist eröffnet. Ja ich weiß, die Kürbissaison ist schon in vollem Gange, aber bei 30 Grad im Schatten hatte ich persönlich kein Interesse an Kürbis. Jetzt wo es kälter ist, freue ich mich wieder auf Kürbissuppen, Kürbis-Kartoffel-Stampf oder Kürbisspalten aus dem Ofen:

Experimente aus meiner Küche: Kürbisspalten aus dem Ofen

Eigentlich kann man diese Anleitung auch nicht als Rezept bezeichnen, da die Zubereitung so einfach und überall im Internet zu finden ist. Aber vielleicht gibt es unter meinen Lesern ja dennoch einige, die es noch nicht kennen ;)

Zutaten

1 kleiner Hokkaido-Kürbis
1 TL Gewürze nach Belieben*
  3 - 4 EL Olivenöl
Salz (hier: Fleur de Sel)

*Ich benutze gerne Kürbisgewürz oder Antipasti-Gewürz. Ihr könnt auch Curry nehmen oder einfach nur Salz und Pfeffer.

 Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Enden vom Kürbis abschneiden, halbieren und aushöhlen. Kürbishälften in Spalten schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Gewürze mit dem Öl vermengen und den Kürbis damit beträufeln oder einpinseln. Auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. Mit Salz bestreuen und servieren.

Experimente aus meiner Küche: Kürbisspalten aus dem Ofen

Man kann die Kürbisspalten als Beilage zu Fleisch und Kartoffeln servieren oder - so wie ich - als Hauptgericht mit (Grillgemüse)-Quark und Frühlingszwiebeln.

Experimente aus meiner Küche: Kürbisspalten aus dem Ofen

Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Kürbis, ich liebe Ihn. Allerdings habe ich noch nicht allzu viele Rezepte versucht, irgendwie lande ich doch immer bei der klassischen Kürbissuppe. ;) Kürbisstampf, hört sich auch sehr interessant an und die Kürbisspalten schauen einfach mega lecker aus!

    Liebe Grüße, Angelique
    www.freshdelight.de

    AntwortenLöschen