Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 3. September 2016

Cremiger New York Cheesecake

Heute möchte ich euch den dritten Kuchen zeigen, den ich zum 5. Geburtstag für meine Tochter gebacken habe. Zum Schokoladen-Haselnuss-Kuchen und der Erdbeer-Schmand-Torte gesellte sich noch ein New York Cheesecake, den ich natürlich passend zum Pferdemotto verziert habe:

Experimente aus meiner Küche: Cremiger New York Cheesecake
 
Wenn ich mehrere Kuchen/Torten backen muss, suche ich mir die Rezepte so aus, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Im besten Fall probieren die Gäste natürlich von jedem Kuchen ein Stück ;) Aber jeder hat ja so seine Vorlieben und nicht jeder mag alles. Außerdem wähle ich nur solche Kuchen aus, die auch am nächsten und übernächsten Tag noch schmecken, da ich immer einen Tag vorher backe. Am besten eignen sich hierfür Exemplare, die über Nacht auskühlen müssen, so wie der Cheesecake.

Experimente aus meiner Küche: Cremiger New York Cheesecake

Der New York Cheesecake wird mit einem Schmandguss bedeckt, der wirklich perfekt geworden ist. Die Oberfläche ist richtig schön gleichmäßig und nicht eingerissen, was bei Käsekuchen schon mal passieren kann.

Zutaten 

Boden:
200g Karamellkekse
100g Butter

Belag:
600g Frischkäse
250g Magerquark
150ml Sahne
150 - 200g Zucker
3 EL Speisestärke
 1 Ei
2 EL Zitronensaft

Guss:
200g Schmand
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zitronensaft

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Butter schmelzen. Kekse fein zerbröseln und mit der flüssigen Butter mischen. Eine Springform (26cm) mit Backpapier auslegen und die Keksmasse auf dem Boden verteilen. Auf mittlerer Schiene etwa 8 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit Frischkäse, Magerquark, Ei, Sahne, Stärke und Zitronensaft cremig rühren. Entweder kurz und auf kleiner Stufe mit der Küchenmaschine oder mit der Hand. Wichtig ist, dass die Masse nicht zu stark geschlagen wird. Die Creme auf den vorgebackenen Boden streichen und weitere 45 Minuten backen. 

Die Zutaten für den Guss verrühren, vorsichtig auf den Kuchen streichen und weitere 5 Minuten backen. Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen und erst am nächsten Tag herausholen.

Der Kuchen ist so richtig schön cremig und nicht zu fest. Ein wahrer Genuss, auch wenn man nach einem Stück schon satt ist ;)

Experimente aus meiner Küche: Cremiger New York Cheesecake

Leider konnte ich den Kuchen erst am Tisch aufschneiden und nur noch ein Handybild vom Anschnitt machen.

Experimente aus meiner Küche: Cremiger New York Cheesecake

Und wie macht ihr das, wenn ihr mehrere Kuchen gleichzeitig benötigt?

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. ICH LIEBE KÄSEKUACHA...freu..freu

    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Oh hab noch gar nicht kommentiert wie gut der Kuchen war! Den gibt es jetzt öfter, das Rezept ist super. Danke!

    AntwortenLöschen