Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 18. August 2016

Pfirsich-Melba-Dessert

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, gibt es im Sommer nicht wirklich oft Kuchen bei uns. Bei 25° aufwärts bin ich einfach zu faul den Ofen anzuschmeißen. Natürlich gibt es Ausnahmen, so wie zum Kindergeburtstag. Aber wenn nichts besonderes ansteht, probiere ich lieber neue Eiskreationen aus oder mache ein schnelles Dessert.

Experimente aus meiner Küche: Pfirsich-Melba-Dessert

Das Pfirsich-Melba-Dessert ist in 5 Minuten fertig und lässt sich prima vorbereiten. Ob ihr es in einer großen Schüssel serviert oder lieber direkt in kleine Gläser anrichtet, ist euch überlassen. In kleinen Gläsern sieht es natürlich hübscher aus, dauert aber etwas länger.

Experimente aus meiner Küche: Pfirsich-Melba-Dessert

Zutaten (für 1 große Schüssel)

450g TK-Himbeeren
1 große Dose Pfirische
500g Magerquark
400ml Sahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnefest
5 - 7 EL brauner Zucker

Zubereitung

Pfirische abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. In kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit den gefrorenen Himbeeren in eine große Schüssel oder Dessertgläser verteilen. Magerquark mit 10 EL Pfirsichsaft glatt rühren. Sahne mit Vanillezucker und Sahnefest steif schlagen und unter den Quark heben. Auf den Früchten verteilen und 2 - 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit dem braunen Zucker bestreuen.

Experimente aus meiner Küche: Pfirsich-Melba-Dessert

Mit einem großen Löffel die Creme samt Früchten herausheben und in kleine Schalen oder Gläser verteilen.

Experimente aus meiner Küche: Pfirsich-Melba-Dessert

Wer es etwas cremiger haben möchte (und nicht auf Kalorien achten muss) kann den Magerquark auch durch Mascarpone ersetzen ;)

Eure Yvonne

1 Kommentar:

  1. Liebe Yvonne,
    das muss ich mir auf jeden Fall merken - meine Mama steht total auf Pfirsich-Melba, und ich vermute, das wird der Geburtstagsnachtisch nächsten Monat *gg*.
    Danke für die tolle und schnelle Idee!

    Liebe Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen