Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 12. August 2016

Kindergeburtstag (1) - Pferdemottoparty

Diese Woche war richtig viel los bei uns. Mein Mädchen ist fünf geworden und hat sich eine Pferdemottoparty zum Geburtstag gewünscht. Da sie mir diesen Wunsch schon vor einigen Wochen mitgeteilt hat, hatte ich genug Zeit, um mir ein paar Gedanken zu machen. Da ich zwar gerne backe, aber absolut nichts mit Tortenkunst am Hut habe, musste etwas einfaches her. Bei Pinterest habe ich ein paar Ideen gesammelt und mich letztendlich für eine Pferdekoppel entschieden:

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Die Grundlage ist ein einfacher Schoko-Haselnuss-Kuchen, den ich entsprechend verziert habe. Da wir am Dienstag mit der Familie und am Mittwoch mit Kindern gefeiert haben, wollte ich für beide Tage eine intakte Pferdekoppel haben. Damit ich nicht zweimal backen muss, habe ich den fertigen Kuchen in zwei Hälften geteilt und jeweils getrennt voneinander verziert.

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Zutaten Schoko-Haselnuss-Kuchen
(1 großes Blech)

250g weiche Butter oder Margarine
250g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
6 Eier
250g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Back-Kakao
1 TL Zimt
60ml Milch
200g gemahlene Haselnüsse
100 g Schokoladenraspel

Zubereitung 

Zuerst den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nacheinander jeweils 30 Sekunden unterrühren bis eine cremige Masse entsteht. Mehl, Kakao, Backpulver und Zimt mischen, und esslöffelweise unter die feuchten Zutaten rühren. Milch, Haselnüsse und Schokoladenraspel zum Schluß unterrühren. Alles gleichmäßig ein ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und ca. 30 Minuten backen.

Zutaten Pferdekoppel (1/2 Blech)

200g Vollmilch-Kuvertüre
ca. 20 Mikado-Stäbchen
7 große Riegel Kinderschokolade
kleine Pferde für die Dekoration (z.B. hier)

Zubereitung

Wie schon vorab erwähnt, habe ich nur ein halbes Blech von dem Schokokuchen in eine Pferdekoppel "verwandelt". Wer das ganze Blech dekorieren möchte, muss dementsprechend mehr Zutaten verwenden. 
Zuerst wird die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen und bis auf 1/3 auf dem Kuchen verteilt. Die grünen Zuckerperlen und -blumen werden direkt auf der flüssigen Schokolade verteilt. Für den Zaun müssen die Kinderschokolade-Riegel halbiert werden und die Mikado-Stäbchen passend zugeschnitten werden. Jetzt einfach die halben Riegel Kinderschokolade mit der flüssigen Kuvertüre in gleichmäßigen Abständen am Kuchenrand "festkleben". Die Mikadostäbchen entsprechend der Abstände kürzen. Die Enden in Schokolade tunken und an der Kinderschokolade festmachen. Je kühler es ist, desto besser und schneller hält der Zaun. Zum Schluß noch die Pferde hineinstellen und alles trocknen lassen.

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Dekoriert habe ich alles in der Lieblingsfarbe meiner Tochter: rosa ;)

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Neben dem Schoko-Haselnuss-Kuchen gab es noch einen NY Cheesecake und einen Erdbeer-Limo-Kuchen, den ich mit Pferdepicks verziert habe.

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Für die KiTa habe ich noch Waffelbecher-Muffins gemacht und zum Kindergeburtstag Mikado-Obst-Spieße. Das Rezept für den Erdbeerkuchen findet ihr hier. Die restlichen Rezepte folgen demächst.

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Für die Feier mit den Kindern habe ich Pappteller und Servietten mit Pferden bei Tambini bestellt. Passend dazu habe ich mir auch die Trinkbecher, eine Girlande und Ballons ausgesucht. Ein paar Konfetti-Pferde haben die Tischdekoration perfekt gemacht. 

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Zum Knabbern gab es neben den Mikado-Obst-Spießen noch Popcorn, Mäusespeck, Brezeln und kleine Würstchen.

Experimente aus meiner Küche: Pferdemottoparty

Die Kinder haben die meiste Zeit mit all den Pferden gespielt, die ich im Wohnzimmer aufgestellt hatte. Als es etwas unruhig wurde, habe ich ein paar Pferdebilder verteilt, bei denen man Pferd und Reiter mit Stickern bekleben konnte. Zum Ende hin, haben wir noch Topfschlagen gespielt und so gleichzeitig die Tütchen unter die Kinder gebracht. Diese habe ich mit kleinen Pferden, Süßigkeiten, Pferdestickern und Pferde-Nageltattoos bestückt.

Alles in allem waren es zwei schöne Tage, die meiner Tochter hoffentlich ein bisschen in Erinnerung bleiben werden ;)

Eure Yvonne

*Amazon-Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Hallo liebe Yvonne,
    erst einmal die herzlichsten Glückwünsche nachträglich für das Geburtstagskind und ganz lieben Dank für die Anregung, das ist eine tolle Idee. Meine Enkeltochter ist auch eine absolute Pferdenärrin und vor ein paar Tagen 11 Jahre alt geworden. Sie ist zur Zeit noch im Urlaub, aber dank deiner Seite kann ich sie dann mit einer tollen Torte überraschen.
    Lieber Gruß
    Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, danke für die tolle Inspiration. Meine Nichte wird morgen 6 Jahre alt und ist ein abosuluter Pferde Fan. Werde ich ihr heute den Kuchen machen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Ich werde den Kuchen auch backen für unsere Pferdeparty. ;o)
    Was genau meinst Du denn mit Schokolade?
    Danke für die Inspiration.

    AntwortenLöschen