Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Montag, 25. Juli 2016

Risoni-Bolognese-Auflauf

Ja ja...Hackfleisch und Pasta sind einfach unschlagbar. Nachdem ich mit der Spitzkohl-Hackfleisch-Pasta eine neue Richtung ausprobiert (und für gut befunden) habe, durfte es beim nächsten Mal wieder etwas klassischer werden. Eine Bolognese, die schnell zubereitet ist und im Ofen schmort. Kein Problem mit diesem Auflauf:

Experimente aus meiner Küche: Risoni-Bolognese-Auflauf

Theoretisch hätte ich dieses Gericht auch Bolognese-Nudel-Auflauf nennen können, denn Risoni sind kleine Nudeln, dessen Form den Reiskörnern nachempfunden wurde. Sie sind ideal für alle Gerichte, die mit dem Löffel gegessen werden.

Experimente aus meiner Küche: Risoni-Bolognese-Auflauf
 
Suppen, Salat oder eben ein Auflauf mit Hackfleisch und Mais:

Zutaten (4 - 6 Personen)

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500g gemischtes Hackfleisch
500g Risoni-Nudeln
2 EL Tomatenmark
500ml passierte Tomaten
250ml Wasser
1 Dose Mais
1 EL Oregano
1 EL Bolognese-Gewürz (z.B. von Just Spices)
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten
100g geriebener Käse (hier: Gouda)

Zubereitung

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und 2 Minuten mitbraten. In der Zwischenzeit die Risoni-Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Tomatenmark zum Hackfleisch geben, anrösten und mit passierten Tomaten und Wasser ablöschen. Mais dazugeben, würzen und 6 - 7 Minuten köcheln lassen. Sobald die Nudeln gar sind, abgießen, kurz abschrecken und in eine Auflaufform geben. Die Soße darübergießen, alles vermischen und mit Käse bestreuen. Auf mittlerer Schiene etwa 8 -10 Minuten überbacken.

Experimente aus meiner Küche: Risoni-Bolognese-Auflauf

Natürlich könnt ihr auch jede andere kleine Nudelsorte verwenden. Oder ihr probiert das Gericht einfach mal mit Reis aus? Statt Mais würden hier auch Tomaten, Paprika, Aubergine oder Zucchini sehr gut passen. Das würde ich dann allerdings direkt mit dem Hackfleisch anbraten. 

Experimente aus meiner Küche: Risoni-Bolognese-Auflauf

Eure Yvonne

Kommentare:

  1. Das Gericht habe ich eben zum 2. Mal gekocht,da es sogar dem härtesten Kritiker der Familie geschmeckt hat, meinem daddy :-D statt der italienischen Nudeln habe ich die aus meiner Heimat Griechenland genommen "Kritharaki" und noch ein wenig harissa für mehr Schärfe. Super einfach und fix zubereitet, danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  2. Das Gericht habe ich eben zum 2. Mal gekocht,da es sogar dem härtesten Kritiker der Familie geschmeckt hat, meinem daddy :-D statt der italienischen Nudeln habe ich die aus meiner Heimat Griechenland genommen "Kritharaki" und noch ein wenig harissa für mehr Schärfe. Super einfach und fix zubereitet, danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen